Sozialschutzpaket

von
DvD

Hallo Experten,
Folgendes habe ich in Netz gefunden:

" Die zweite Fallgruppe betrifft Rentner, die mehr als 6.300 Euro im Jahr verdienen und deshalb eine Teilrente beziehen. Hier können Betroffene bei ihrer Rentenversicherung eine Vollrente beantragen und können dann gleichzeitig bis zu 44.590 im Jahr hinzuverdienen oder eine höhere Teilrente beziehen und für den Verdienst Rentenversicherungsbeiträge bezahlen, was zu einer späteren Rentensteigerung führen würde "

Meine Frage: Wird die Rente automatisch neu berechnet oder sollte man einen neuen Antrag stellen ?

Ist überhaupt bei den Experten schon über das Sozialschutzpaket verhandelt worden wie das ganze umgesetzt wird.

Danke für Eure Bemühungen und bleiben Sie GESUND.
mfg DvD

von
KSC

Das ist mit Sicherheit in der DRV noch nicht ausdikutiert worden - Gesetz ist ja gerade mal 7 Tage in Kraft.

Jeder der es weiß kann doch einen "Dreizeiler" an seine DRV schreiben mit den er auf die Änderung hinweist. Das ist zunächst mal der einfachste Weg.

Und spätestens bei der Spitzabrechnung im Sommer 2021 sollte es richtiggestellt werden.

Aber wie gesagt: das Problem wird sich lösen, früher oder später.

Experten-Antwort

Hallo DvD,

die vorübergehend für das Jahr 2020 erhöhte Hinzuverdienstgrenze wird bei der nächsten Spitzabrechnung in 07/2021 von Amts wegen berücksichtigt und dann ein ggf. zustehender Rentenbetrag nachgezahlt. Sie können natürlich auch jetzt von sich aus einen Antrag auf Zahlung der höheren Rente stellen. Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass die Bearbeitung dieses Antrags vermutlich eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen wird, da die Rentenberechnungsprogramme erst an die sehr kurzfristige Rechtsänderung angepasst werden müssen.

von
DvD

Danke KSC und danke an den Experten.
Meine Frage ist beantwortet.
Bleiben Sie Gesund
DvD