Sozialversichert, danach beamtet

von
jasmina

hallo,
ich habe eine grundsätzliche Frage. Seit dem Jahr 1997 gehe ich einer sozialversicherten Beschäftigung nach. ab dem jahr 2013 werde ich in den beamtenstatus kommen, da ich eine ausbildung im mittleren Dienst beginne. Wenn ich eines Tages in Rente komme, erhalte ich auch Rente von der Deutschen Rentenversicherung oder hab ich somit meine eingezahlten Beiträge verschenkt?
Vorab vielen Dank für die Auskunft

von
Schade

Sie haben mehr als 60 Beitragsmonate zur gesetzlichen Rentenversicherung und somit besteht auf jeden Fall später mal ein Rentenanspruch, auch wenn ab 2013 keine Beiträge mehr eingehen.
Zur Orientierung: massgebend ist dann der "mittlere Betrag" Ihre jährlichen Renteninformation plus das, was bis 2013 an Beiträgen noch dazu kommt.

von Experte/in Experten-Antwort

Wenn Sie mindestens die 60 Kalendermonate für die allgemeine Wartezeit erfüllen, haben Sie einen Anspruch auf die Regelaltersrente. Die wird immer ausgezahlt. Es kann sein, dass sie auf die Pension angerechnet wird, wenn Sie als Beamtin bereits den höchsten Versorgungsanspruch erfüllen (71,75%). Näheres bei Ihrer Versorgungsdienststelle.