Sozialversicherung im Ausland

von
Audax

Hallo
Ich bin Polnische Staatsbürger, übe im Polen und im Deutschland eine Gewerbe aus.
es handle sich um zwei unterschiedliche Gewerbe keine Zweigniederlassung oder ähnliches.
Im Polen ist das so, dass man Pflichtsozialversichert wird.
Jetzt meine Frage was passiert wenn ich nachträglich im Deutschland mit dem Deutschen Gewerbe als Scheinselbstständig eingestuft werde, muß der Auftraggeber für mich noch einmal an die Sozialkasse Beiträge bezahlen oder wird das ganze im rahmen der EU geregelt und der Auftraggeber keine Beiträge für mich entrichten muss.
Kann ich im fall, dass der Auftraggeber Nachzahlen muß meine Beiträge im Polen zurückfordern?
Danke im voraus für ihre Antwort

Experten-Antwort

Hallo Audax,
die "Gewerbe", wie Sie es nennen, werden in beiden Staaten extra rentenversicherungsrechtlich betrachtet.
In Deutschland ist man als Selbständiger automatisch pflichtversichert, wenn man zu einem bestimmten Personenkreis gehört, nämlich: Lehrer und Erzieher, Selbständige Pflegepersonen, Hebammen oder Entbindungspfleger, Seelotsen, Künstler und Publizisten, Hausgewerbetreibende, Küstenschiffer und Küstenfischer, Handwerker und Selbständige mit einem Auftraggeber, die einen Großteil ihres Einkommens (mindestens 5/6) von nur einem Auftraggeber beziehen.
Sollte dann Ihr Einkommen unter 400 € liegen, dann sind sie zwar im Grunde versicherungspflichtig, aber wegen Geringfügigkeit versicherungsfrei.
Stellt sich heraus, das Sie versicherungspflichtig sind, dann muss nicht der Auftraggeber die Beiträge für Sie nachzahlen, sondern Sie selbst müssen die Beiträge nachzahlen. Und das von Beginn der versicherungspflichtigen Tätigkeit an.
Ich schlage vor, Sie wenden sich an eine Auskunfts und Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung in Ihrer Nähe. Adressen findet man auf den Internet-Seiten der Deutschen Rentenversicherung.
Über die polnische Versicherungspflicht kann ich ihnen, als Berater bei der Deutschen Rentenversicherung, keine Auskunft geben. Zu Fragen wenden Sie sich direkt an die ZUS (auch im Internet zu finden).