Sozialversicherungen in Österreich

von
jens

ich bin von meinen deut. Arbeitgeber für 3 Jahre nach Österreich entsendet worden. Nach dem Sozialversicherungsabkommen werden z.Zt. meine Rentenbeiträge weiterhin nach Deutschland einbezahlt.
Jetzt soll meine Arbeitsstelle in Österreich unbefristet werden. Ich würde dann beim Öster.Firmensitz angestellt werden. Wie sieht es dann mit dem Sozialversicherungsabkommen aus ? Können weiterhin meine Beiträge in Deutschland einbezahlt werden oder muss ich meine Sozialabgaben in Österreich verrechnen ? Bekomme ich dann später 2 Renten ?

von
Knut Rassmussen

Ab dem Zeitpunkt der unbefristeten Anstellung in Ö. unterliegen Sie der dortigen Sozialversicherung. Damit bauen Sie ab diesem Tag eine zweite (öst.) Rente auf. Für versicherungsrechtliche Belange (z.B. das Erreichen bestimmter Versicherungsjahre) sind alle Beschäftigungszeiten aber gleichgestellt.

Ansonsten empfehele ich Ihnen die kostenlose Broschüre "Meine Zeit in Österreich - Arbeit und Rente europaweit", leider nur zu bestellen und (noch) nicht als PDF.

von
bekiss

Die Broschüre ist bestellbar unter http://www.deutsche-rentenversicherung-bund.de/nn_18798/SharedDocs/de/Inhalt/04__Formulare__Publikationen/02__info__broschueren/01__ausland/meine__zeit__in__oesterreich.html

Experten-Antwort

Ob Sie im Ausland versicherungspflichtig sind, hängt grundsätzlich von den Vorschriften des Staates ab, in dem Sie beschäftigt sind. Jeder EU/EWR-Staat zahlt unter unterschiedlichen Voraussetzungen eine Rente. Deshalb prüft jeder Rentenversicherungsträger den Rentenanspruch nach seinen Regelungen. Um die Mindestversicherungszeit für eine Rente zu erfüllen, können Versicherungszeiten, die Sie in den anderen EU/EWR-Staaten zurückgelegt haben, mit Ihren deutschen Versicherungszeiten zusammengerechnet werden.

von
H. Hund

Kann ich, wenn ich in deutschland einen job habe, über den ich schon den höchstbetrag für die gesetzl. Rente einzahle, auch noch in die österr. RV einzahlen, wenn ich dort im Jajr für 3 Monate auch arbeite ?

Experten-Antwort

Hallo, H. Hund,

für Fragen hinsichtlich der österreichischen Rentenversicherung wenden Sie sich bitte an den Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger ,Kundmanngasse 21 in 1031 Wien.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.

Altersvorsorge 

BU: Die 7 schlimmsten Fallstricke

Wenn die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) nicht zahlt, ist der Ärger groß. Wie Sie schon bei Vertragsabschluss die größten Fallstricke vermeiden.