Sozialversicherungsnummer | Selbe Person | Verschiede Prüfziffern

von
John-Doe

Hallo,

mir ist die Tage das Schreiben in den Hände gefallen, als mir die DRV meine Sozialversicherungsnummer erstmalig vergeben hat.

Dabei ist mir aufgefallen, das die Prüfziffer bei der erstmaligen Vergabe und die aktuelle unterschiedlich sind.

Besteht die Möglichkeit, das für mich zwei Konten bei der DRV bestehen und irgendwo noch ein paar EP schlummern, die ich mir natürlich nicht entgehen lassen möchte?

Besten Dank.

Viele Grüße

JD

Experten-Antwort

Hallo, John-Doe,

wenn für Sie zwei Versicherungsnummern vergeben wurden, ist die zuerst vergebene Nummer die gültige. Wenden Sie sich an eine Auskunfts- und Beratungsstelle der DRV in Ihrer Nähe und beantragen sie die Zusammenführung der beiden Nummern. Sollten unter beiden Nummern rentenrelevante Sachverhalte gespeichert sein (z.B. Beitragszeiten, Anrechnungszeiten, usw.) kann es durchaus sein, dass sich nach der Zusammenrechnung weitere Anwartschaften ergeben.

von
Hubert

Es ist doch nur die Prüfziffer.

Bei mir wurde auch aus einer 02 irgendwann eine 027.

Alles gut.

von
W°lfgang

Hallo John-Doe,

die allerersten Versicherungsnummern/diese graue A6-Format-Versicherungspappe, hatten noch eine 2-stellige Zahl am Ende, die vollständigen/bis heute gültigen 'Prüfziffern'(3-stellig) kamen erst danach (richtig ist: die Prüfziffer ist nur die letzte der 3 Zahlen, die 2 Zahlen vorweg kennzeichnen nur Geschlecht und aufwärts zählende Anzahl der Versicherten mit gleichen Merkmalen) *). Wenn sonst alle Zahlen + der Buchstabe vor der 02 bis heute übereinstimmt, ist alles im Lot.

Zudem, enthält Ihr aktuelles Versicherungskonto nicht alle Daten von Anfang an bis heute? ...oder haben Sie aus Ihrer Sicht fehlende parallel/doppelte WE/EP erarbeitet? - dann kommt die Sorge um Ihr Versicherungskonto aber reichlich 'früh' ;-)

*) zum weiteren Aufschlauen:
https://www.gesetze-im-internet.de/vkvv/BJNR047500001.html

Gruß
w.

von
****

Zitiert von: Hubert
Es ist doch nur die Prüfziffer.

Bei mir wurde auch aus einer 02 irgendwann eine 027.

Alles gut.

Hubert, oh Hubert wenn man keine Ahnung hat soll man sich lieber nicht äußern.
Hinter dem Buchstaben (= 1. Buchstabe des Geburtsnamen) in der SV-Nr., kommen immer 3 Zahlen.
Ist also die Prüfziffer unterschiedlich, sind das logischerweise zwei verschiedene SV-Nr'n.
Nachlesen kannst Du das hier:
https://rvrecht.deutsche-rentenversicherung.de/SharedDocs/rvRecht/05_Normen_und_Vertraege/02_S-Z/VKVV/0002/0002_2005_10_01.html

noch einen schönen Abend