< content="">

Soz.Vers.pfl., solange Gesellschaft keine Gehälter zahlt

von
clavigo

Drei Personen gründen eine GmbH, die ein Produkt entwickeln und vermarkten soll. Zwei Gesellschafter mit 50 bzw. 35 Prozent Anteil arbeiten regelmäßig in der Gesellschaft und sind Geschäftsführer. Die dritte Person mit 15 Prozent arbeitet gelegentlich mit.

Während der ersten 2 bis 4 Jahre ist abzusehen, daß die Gesellschaft noch keine nennenswerten Erträge erwirtschaften wird. Die Gesellschafter haben keine Arbeitsverträge und erhalten keine Gehälter oder sonstigen Bezüge von dieser Gesellschaft. Sie leben von Nebentätigkeiten bzw. ihren bis dahin aufgebauten Reserven.

Ist während dieser Zeit, in der keine Gehälter gezahlt werden, Sozialversicherung überhaupt ein Thema, über das sich die Beteiligten Gedanken machen müssen?

Vielen Dank im voraus für die Info.

von
Knut Rassmussen

Wie nun? Arbeiten die Gesellschafter nun mit oder nicht?

von
clavigo

Sie arbeiten, lassen sich die Arbeit jedoch während der Aufbauphase in den ersten Jahren von der Gesellschaft nicht vergüten.