< content="">

Spätaussiedler bekommen mehr Rente oder andere Vorteile?

von
Piggeldy

Hallo.

Ich bin 1976 aus Polen als Spätaussiedler mit meinen Eltern nach Deutschland gezogen. Ich bin 1975 in Polen geboren.

Habe ich dadurch irgendwelche Vorteile?

Danke und Gruß

von
Galgenhumor

Zitiert von: Piggeldy

Hallo.

Ich bin 1976 aus Polen als Spätaussiedler mit meinen Eltern nach Deutschland gezogen. Ich bin 1975 in Polen geboren.

Habe ich dadurch irgendwelche Vorteile?

Danke und Gruß

Nein haben Sie nicht...schließlich haben Sie ja keine Zeiten im Herkunftsgebiet zurückgelegt.

von
KSC

Wie kommen Sie eigentlich auf die spaßige Idee, dass jemand einen Rentenbonus bekommen soll weil er als einjähriges Baby von irgendwoher nach Deutschland gekommen ist?

Nein Sie bekommen das gleiche wie jeder andere in Ihrem Alter, der in Düsseldort oder München geboren ist - es zählen die Versicherungszeiten und nicht mehr und nicht weniger.

Experten-Antwort

Da Sie nur Zeiten in Deutschland und nicht in Polen zurückgelegt haben, werden diese Zeiten genauso bewertet wie bei einem in Deutschland geborenen Versicherten.

von
Moritzle

Zitiert von: Piggeldy

Hallo.

Ich bin 1976 aus Polen als Spätaussiedler mit meinen Eltern nach Deutschland gezogen. Ich bin 1975 in Polen geboren.

Habe ich dadurch irgendwelche Vorteile?

Danke und Gruß

Selbstverständlich haben Sie da einen Vorteil!
Wenn Sie einmal in Altersrente gehen, bekommen Sie ein ansprechend gerahmtes Bild von Norbert Blüm mit der Aufschrift "Die Rente ist sicher".
Toll was? Das haben Sie sich sicherlich schon immer gewünscht oder?

von
Norbertle

bläst ihnen der Norbert aber auch einen.....

von
Teodoro

Zitiert von: Norbertle

bläst ihnen der Norbert aber auch einen.....

...und wenn Sie Glück haben, wird Ihr Gehirn mal auf erbsengröße gepummt, dann wissen Sie, dass so blöde Bemerkungen hier nix zu suchen haben!

von
?????????

Mich würde schon mal interessieren, weshalb der Verfasser meint, er als gebürtiger und dann in DE lebender Pole müßte/könnte/sollte bei der Deutschen Rentenversicherung Vorteile gegenüber einem gebürtigen Deutschen haben bzw. mehr Rente erhalten. Selbstverständlich bei sonst identischen Voraussetzungen.

Ich habe damit Verständnisschwierigkeiten.

Vielleicht erklärt er das einmal.

von
Michel

Er meint das anders.
Die Spätaussiedler die damals ankamen hatten oft keine Papiere.
Bei der Anerkennung der Zeiten mußte sich die DRV auf die Aussagen der Leute verlassen.
Da wurden viele Zeiten anerkannt, die erstunken und erlogen waren.

Selbst wenn Papiere vorgelegt wurden, hatte es sich schnell rumgesprochen daß die DRV ohne große Nachprüfmöglichkeit auch gefälschte Papiere anerkennt.
Da wurden Berufsabschlüsse erfunden.
Beitragszeiten erfunden.
usw.

Daher haben viele Spätaussiedler heute höhere Renten als Deutsche Michel, die ihr Leben lang in das System eingezahlt haben.

Michel

von
Mitleser

Zitat:
Dieses Forum soll schnell und unkompliziert helfen und ist kein Diskussionsforum und keine Bühne für politische Meinungsäußerungen - vor allem dann nicht, wenn andere Teilnehmer des Forums beleidigt werden. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir deswegen Beiträge löschen müssen.

von
Klausi

Es ist doch bekannt, das aus jedem Spätaussiedlier der in der UDSSR nur als Melker oder als sontiger Hilfsarbeiter tätig war, dann hier wegen der Rente plötzlich ein Agraringenier oder ein ähnlich hochqualifizierter wurde.

Im Lebenslauf und den in der UDSSR zurückgelegten renten relevaten Zeiten wurde doch beschissen ohne Ende ! Das ist eine ganz grosse Sauerei und belastet bis heute die Rentenkassen.

von
Proletarier

ging man halt weitaus großzügiger mit der Rententkasse um. Da hat man halt kurz jemand geheiratet, damit dieser eine schöne Witwenrente bekam - ohne daß dieser jemals etwas in die Rentenkasse eingezahlt hat. Heute hat man dies natürlich eingeschränkt. Die Dummen aber sind wieder einmal die jetzigen und zukünftigen Rentner, denn diese müssen in Form von Minirenten und Kürzungen aller Art für diese Rentenverschleuderei büßen!

von
Norbertle

Zitiert von: Teodoro

Zitiert von: Norbertle

bläst ihnen der Norbert aber auch einen.....

...und wenn Sie Glück haben, wird Ihr Gehirn mal auf erbsengröße gepummt, dann wissen Sie, dass so blöde Bemerkungen hier nix zu suchen haben!

Woher wollen Sie denn wissen, daß ein erbsengroßes Gehirn schlechter denken kann, als ein kürbisgroßes Gehirn. Seien Sie froh, daß Sie keinen Kürbiskopf haben!

von
Teodoro

Zitiert von: Norbertle

Zitiert von: Teodoro

Zitiert von: Norbertle

bläst ihnen der Norbert aber auch einen.....

...und wenn Sie Glück haben, wird Ihr Gehirn mal auf erbsengröße gepummt, dann wissen Sie, dass so blöde Bemerkungen hier nix zu suchen haben!

Woher wollen Sie denn wissen, daß ein erbsengroßes Gehirn schlechter denken kann, als ein kürbisgroßes Gehirn. Seien Sie froh, daß Sie keinen Kürbiskopf haben!

Selbst wenn ich einen Kürbiskopf hätte, wär dieser nicht so hohl wie anscheinend Ihr Schädel ist, sonst würden Sie hier nicht solche dummen -sexistischen- Äusserungen machen, die vollkommen nichts zum Thema beitragen. Wenn Sie verbal was ablassen wollen, suchen Sie sich das entsprechende Forum -gibts sicher auch- und beleidigen hier nicht die User!

von
Norbertle

Zitiert von: Teodoro

Zitiert von: Norbertle

Zitiert von: Teodoro

Zitiert von: Norbertle

bläst ihnen der Norbert aber auch einen.....

...und wenn Sie Glück haben, wird Ihr Gehirn mal auf erbsengröße gepummt, dann wissen Sie, dass so blöde Bemerkungen hier nix zu suchen haben!

Woher wollen Sie denn wissen, daß ein erbsengroßes Gehirn schlechter denken kann, als ein kürbisgroßes Gehirn. Seien Sie froh, daß Sie keinen Kürbiskopf haben!

Selbst wenn ich einen Kürbiskopf hätte, wär dieser nicht so hohl wie anscheinend Ihr Schädel ist, sonst würden Sie hier nicht solche dummen -sexistischen- Äusserungen machen, die vollkommen nichts zum Thema beitragen. Wenn Sie verbal was ablassen wollen, suchen Sie sich das entsprechende Forum -gibts sicher auch- und beleidigen hier nicht die User!

Auf jeden Fall sind Sie lernfähig, Sie haben begriffen, daß es beim Gehirn nicht auf die Größe ankommt.

von
Josef51b

Na ja, es ist schon gelegentlich seltsam, wie mit nicht belegbaren Arbeitszeiten rentenrechtlich umgegangen wurde.

Leute die im KZ saßen und überlebt haben, bekamen diese Zeiten nur angerechnet, wenn sie belegen konnten, dass sie währenddessen Arbeit geleistet haben, die eigentlich versicherungspflichtig gewesen wäre....

von
Teodoro

Zitiert von: Norbertle

Zitiert von: Teodoro

Zitiert von: Norbertle

Zitiert von: Teodoro

Zitiert von: Norbertle

bläst ihnen der Norbert aber auch einen.....

...und wenn Sie Glück haben, wird Ihr Gehirn mal auf erbsengröße gepummt, dann wissen Sie, dass so blöde Bemerkungen hier nix zu suchen haben!

Woher wollen Sie denn wissen, daß ein erbsengroßes Gehirn schlechter denken kann, als ein kürbisgroßes Gehirn. Seien Sie froh, daß Sie keinen Kürbiskopf haben!

Selbst wenn ich einen Kürbiskopf hätte, wär dieser nicht so hohl wie anscheinend Ihr Schädel ist, sonst würden Sie hier nicht solche dummen -sexistischen- Äusserungen machen, die vollkommen nichts zum Thema beitragen. Wenn Sie verbal was ablassen wollen, suchen Sie sich das entsprechende Forum -gibts sicher auch- und beleidigen hier nicht die User!

Auf jeden Fall sind Sie lernfähig, Sie haben begriffen, daß es beim Gehirn nicht auf die Größe ankommt.

Wenn Sie schon so schlau sein wollen, dann sollten Sie auch an den Aspekt der Relation zwischen Gehirn und seinem Nutzer bzw. der Körpergröße denken.
Ich gehe mal davon aus, dass Sie ein Mensch sind, und selbst wenn Ihr Gehirn mal auf Erbsengröße gepumpt werden sollte, so bliebe es doch ziemlich mickrig. Für eine Maus hingegen wäre ein erbsengroßes Gehirn enorm!
Wollen wir also hoffen, dass Sie einmal den Intellekt einer Maus erreichen.