spätere Einschulung - fehlt nun bei Wartezeit

von
atezet

Ich wurde erst mit 8 eingeschult, weil es in den späten 60igern keine Korperbehindertenschule auf dem Dorf gab - die 2 Jahre fehlen mir nun für die Rente mit 61 zur Erfüllung der 35 Jahre Wartezeit - da war ja nicht mit Absicht so.

Ich denke nicht, dass mir diese Zeit "geschenkt" wird - oder? was ist da Sache?

von
Schade

Ich sehe nicht, was das Einschulungsdatum mit den Wartezeiten zu tun hat.

Bei den 35 Jahren zählen Schulzeiten ab 17 mit und ab 17 kann man bis 61 auf 44 Jahre kommen. Ob mit 6,7 oder 8 eingeschult ist doch egal, oder?

von
atezet

Kommt eben immer auf das Gesamtbild an, wenn da noch Zeiten von "nur Hausfrau" waren z.B. dann kommt man ebenso nicht auf die 35 Jahre. Es ist immer ein ganzer Lebensweg zu sehen, nicht nur Bruchteile daraus.

von
=//=

Es hat mit dem "Gesamtbild" gar nichts zu tun, denn die Schulzeiten werden erst ab dem 17. Lebensjahr als Anrechnungszeiten berücksichtigt und zählen erst ab diesem Zeitpunkt für die Wartezeit. Ob Sie jetzt mit 6, 8 oder 10 Jahren eingeschult wurden, ist deshalb piepegal!

von
Torsten

Ihr Versicherungsleben wird erst ab dem 17. Lebensjahr dokumentiert, es sei denn sie haben vorher echte Versicherungszeiten (z.B. Lehrzeit) zurück gelegt.

Daher ist der Zeitpunkt der Einschulung irrelevant.

LG
Torsten

Experten-Antwort

Hallo atezet,

das Jahr der Einschulung ist für die Anerkennung einer Schulzeit als Anrechnungszeit nicht relevant. Diese Anrechnungszeiten können erst ab dem 17. Lebensjahr angerechnet werden.

Was natürlich richtig ist, ist, dass Sie durch eine spätere Einschulung i. d. R. auch später dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. Insofern „fehlen“ Ihnen ggf. diese 2 Jahre.

Die Wartezeit von 35 Jahren können Sie aber trotzdem bis zum 60. Lebensjahr erreichen. Das Sie zwischendurch Hausfrau waren liegt nicht an Ihrer späteren Einschulung, dafür haben Sie sich persönlich entschieden.

Um Ihre Eingangsfrage zu beantworten:
Versicherungszeiten werden im Versicherungskonto so vermerkt, wie sie zurückgelegt wurden. Extrazeiten aufgrund einer späteren Einschulung gibt es nicht.

Mit freundlichen Grüßen