Startgutschrift

von
öD

Als EM-Bezieher und ehemals Beschäftigtem des öD wurde mir vor fast 2 Jahren von der Versorgungsanstalt mitgeteilt, dass mir aufgrund einer Startgutschriftsvergleichsberechnung und angelehnt an die betreffende BGH-Entscheidung rückwirkend eine höhere Rente zugestanden hatte.

Die Neuberechnung und Nachzahlung für vergangene Zeiträume erfolgte erst kürzlich, sodass ich meine, diese Nachzahlung hätte vom Träger der Zusatzversorgung verzinst ausgezahlt werden müssen? (Das betreffende BGH-Urteil zu dieser Thematik erging 11/2007. Eine diesbezügliche Vereinbarung zum Startgutschriftsverfahren zwischen Bund und Tarifparteien erfolgte in 05/2011.) Falls der mir nachgezahlte Betrag verzinst hätte werden müssen, mit welchem %-Satz und ab welchem Zeitpunkt hätte dies geschehen müssen? (EM-Rentenbezug seit 2009.) Wie gehe ich vor? Widerspruch an den Zusatzversorgungs-Träger?

Es betrifft zwar nicht die gesetzliche, sondern die Zusatzrente zur gesetzl. Rente. Allerdings bezieht sich meine Fragestellung auf ein allg. anzuwendendes Verfahren in Bezug auf Rentenzahlungen.

von
....

Das SGB sagt 4% und zwar nach 1 Monat nach Fälligkeit oder nach 6 Monaten nach vollständigen Antragseingang.
Wie das der Zusatzversorgungsträger zu handhaben hat steht sicherlich in deren Satzung. Nachlesen, ggf. beantragen und Ergebnis abwarten.

von
-

Eine verbindliche Antwort kann Ihnen nur der Zusatzversorgungsträger geben.
Wir empfehlen Ihnen, sich an diesen direkt zu wenden.
Ein Widerspruch wäre ggf. auch eine Möglichkeit.

von
-

Eine verbindliche Antwort kann Ihnen nur der Zusatzversorgungsträger geben.
Wir empfehlen Ihnen, sich an diesen direkt zu wenden.
Ein Widerspruch wäre ggf. auch eine Möglichkeit.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Forward-Darlehen: Günstige Bauzinsen sichern

Die Zinsen für Baukredite steigen wieder. Wer Haus oder Wohnung abbezahlt, kann deshalb oft schon jetzt von einer Anschlussfinanzierung profitieren.

Rente 

Rente: Extra-Beiträge lohnen 2022 besonders

Die meisten Versicherten ab 50 können sich mit freiwilligen Beiträgen Rentenpunkte kaufen. 2022 gibt es diese im Sonderangebot.

Magazin  Altersvorsorge 

Lohnt der Kauf einer Immobilie als Geldanlage noch?

Eine Immobilie erscheint vielen als sichere Geldanlage. Doch gilt das mit steigenden Preisen und Zinsen noch immer?

Altersvorsorge 

Für wen sich eine Photovoltaik-Anlage lohnt

Solarstrom selbst erzeugen und ins Netz einspeisen, dafür gibt‘s 20 Jahre lang eine feste Vergütung – ein möglicher Baustein für die Altersvorsorge....

Rente 

Millionen Rentner müssen weniger Steuern zahlen

Hat die saftige Rentenerhöhung zum Juli wirklich eine „dunkle Seite“? Massen von Rentnern würden nun Steuern zahlen müssen, war zuletzt zu lesen....