stationäre AHB mit Kostenbeteiligung des Versicherten

von
Kadur

Meine Mutter ist als Rentner noch als Minijobber tätig.
Nach einer Knie TEP OP wurde sie letzte Woche entlassen und bekam, einen stationären AHB Termin für den 09.03. in Damp.

Die Krankenkasse (Bundesknappschaft) möchte jetzt eine Mehrbeteilung in Höhe von ca. 338,- Euro für 21 Tage, meiner Mutter auferlegen. Das Einverständnisschreiben, das meine Mutter die Kosten übernimmt, geht ihr per Post noch zu. Dann würde die KK die Kostenzusage an die Reha Damp schicken.

Die Mitarbeiterin bei der KK erklärte mir dadurch, das es keine Direktverlegung von der Klinik in die AHB war, käme es zu Mehrkosten, an denen sich meine Mutter beteiligen muss.

So etwas habe ich noch nie gehört.
Stimmt das?
Auf welcher Grundlage / "Kleingedrucktem" beruht das?

MfG Stefani Kadur

Experten-Antwort

Guten Morgen,
Sie sollten sich weiterhin an die Krankenkasse (Bundesknappschaft) wenden und sich die Rechtsgrundlage der Krankenkasse erläutern lassen. Der Rentenversicherungsträger ist für Sie nicht zuständig. Als RV-Experte kann ich Ihnen leider nicht weiterhelfen.
Viele Grüße
Ihr Expertenteam

Interessante Themen

Rente 

Hinzuverdienstgrenze fällt: Wie Rentner davon profitieren

Frührentner dürfen von 2023 an unbegrenzt dazuverdienen. Wer davon profitiert, was das in Euro und Cent bringt – die ersten Berechnungen im Überblick.

Altersvorsorge 

So sicher ist Ihre Altersvorsorge

Versicherungen, Banken oder Arbeitgeber können pleite gehen – wie sieht es dann mit dem Ersparten oder der Betriebsrente aus? Wie sicher welche...

Soziales 

So gibt es nicht nur für Rentner mehr Wohngeld

Gut 700.000 Rentner dürften 2023 erstmals Anspruch auf Wohngeld haben. Wie viel Wohngeld es bei welcher Rente gibt.

Rente 

Rente und Pflege im Todesfall: Was Erben wissen müssen

Wer in Deutschland stirbt, hat zuvor zumeist Rente oder Leistungen der Pflegeversicherung erhalten. Für Hinterbliebene und Erben ergeben sich daraus...

Altersvorsorge 

Warum Bausparen sich wieder lohnen kann

Bausparverträge werden dank niedriger Darlehenszinsen wieder attraktiver. Richtig eingesetzt, lassen sich Tausende Euro sparen.