Steigt Rentenanwartschaft bei Ausstieg aus Berufsleben

von
B. Kluge

Guten Morgen, ich bin 1960 geboren und seit 1978 ununterbrochen im Berufsleben.
Laut meiner Renteninformation steht mir eine garantierte Rentenanwartschaft zu.

Mich beschäftigt derzeit folgende Frage, wenn ich beabsichtigen würde meinen Arbeitsplatz zu kündigen und weder Krankengeld noch Arbeitslosenunterstützung hätte.

Frage: Steigt die in der Renteninformation angezeigte Garantierente noch mit den allgemeinen Rentenerhöhungen oder bleibt der angegebene Betrag fest stehen, bis ich das Rentenalter erreicht habe.

MFG

von
Schade

Ja die jährlichen Rentenerhöhungen steigern auch "Ihre Rente".

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo B. Kluge,

zunächst vorab: Bei den in der jährlichen Renteninformation der gesetzlichen Rentenversicherung genannten Werten handelt es sich nicht um eine „Garantierente“ - vielmehr informiert die Renteninformation über die zu erwartenden Rentenhöhen unter Berücksichtigung der im Versicherungskonto gespeicherten Daten und der aktuellen Rechtslage. Es wird hierbei auch darauf hingewiesen, dass sich Änderungen in den persönlichen Verhältnissen und/oder gesetzliche Änderungen auf die zu erwartende Rentenhöhe auswirken können.

Aber zu Ihrer eigentlichen Frage: Ja, auch ohne weitere (die Rentenhöhe grundsätzlich steigernde) Beitragszahlung steigt die zu erwartende Rente entsprechend den allgemeinen jährlichen Rentenerhöhungen. Sie wird also prinzipiell ebenso wie die bereits zu zahlenden Renten „dynamisiert“.

von
armer Rentner

Zitiert von: Schade

Ja die jährlichen Rentenerhöhungen steigern auch "Ihre Rente".

Hallo
Aber bitte nicht vergessen und ausser Acht lassen die Renten sind doch in den letzten 10 Jahren in Bezug Kaufkraft gut rund ein Drittel in den Keller gewirtschaftet worden und das wird so weitergehn

von
B. Kluge

Hallo, Danke für Ihre Antworten.

Auf der Renteninformation stehen drei Beträge
1) die vorauss. Rente, wenn ich Beiträge zahle bis "Ultimo"
2) die bisher erwirtschaftete Rente(um die ging es mir)
3) Erwerbsminderungsrente

Mir sind die vorgebrachten Bedenken klar. Es ging mir tatsächlich nur um eine Frage, die Sie mir beantwortet haben.

Vielen Dank hierfür

von
Schießl Konrad

Nicht um zu protzen, vielmehr weil dies jeder-
zeit bewiesen werden kann.

Rente mit 63 nach 48 Jahren 65.8232 EP.
Verrechnung erstmals zum 30.9.1996
Euro 23,86 Rentenwert für 1 EP.(Entgeltpunkt)
x 65.8232 Euro 1570,54 Bruttorente.

Ab 1.7.2014 65.8232 EP. a/ 28,61 West
Rentenwert, somit 1883,21 Brutto-Rente.

MfG.

von
Hermann Krug

Zitiert von: Schießl Konrad

Nicht um zu protzen, vielmehr weil dies jeder-
zeit bewiesen werden kann.

Rente mit 63 nach 48 Jahren 65.8232 EP.
Verrechnung erstmals zum 30.9.1996
Euro 23,86 Rentenwert für 1 EP.(Entgeltpunkt)
x 65.8232 Euro 1570,54 Bruttorente.

Ab 1.7.2014 65.8232 EP. a/ 28,61 West
Rentenwert, somit 1883,21 Brutto-Rente.

MfG.

65,8 EP - wers glaubt, hihi..
In Deutschland hat der Durchschnittsrentner nicht mal die Hälfte..

von
Schießl Konrad

Mit hi.hi kommen wir nicht weiterSollte ja nicht eine Offenbarung sein, vielmehr was hinter dem Wort
"dynamisch" zu verstehen ist.
Gerne schicke ich Ihnen entsprechende
Unterlagen als Nachweis zu, nennen Sie mir eine Abholadresse hierfür, bei der Sie dann die Post abholen können.
Übrigens. derzeit wird der Durchschnitts
lohn mit 34857 angenommen, demnach 28,61 Euro für 1 EP.
In 45 Jahren (28,61 x 45) 1287,45 Bruttorente.
Im Jahre 1996 waren es rechnerisch 26422,54 Euro Durchschnittsverdienst
( 23,86 x 45) und 1073,70 Rente.
"Schön reden tut,s nicht, die Tat,ziert
den Mann", zeigen Sie ,dass Sie ein
Mann sind.

MfG.

von
Hermann Krug

Zitiert von: Schießl Konrad

Mit hi.hi kommen wir nicht weiterSollte ja nicht eine Offenbarung sein, vielmehr was hinter dem Wort
"dynamisch" zu verstehen ist.
Gerne schicke ich Ihnen entsprechende
Unterlagen als Nachweis zu, nennen Sie mir eine Abholadresse hierfür, bei der Sie dann die Post abholen können.
Übrigens. derzeit wird der Durchschnitts
lohn mit 34857 angenommen, demnach 28,61 Euro für 1 EP.
In 45 Jahren (28,61 x 45) 1287,45 Bruttorente.
Im Jahre 1996 waren es rechnerisch 26422,54 Euro Durchschnittsverdienst
( 23,86 x 45) und 1073,70 Rente.
"Schön reden tut,s nicht, die Tat,ziert
den Mann", zeigen Sie ,dass Sie ein
Mann sind.

MfG.

Voll der Angeber.

von
reinhardt

Was soll an 65,8 EP angeberisch sein.Habe es schwarz auf weiß vor mir .Ende2012 62 EP.
Kommen noch 2013 2014 2015 und dann ist bei 63 in Rente es auch nach 47 Arbeitsjahren geschafft.
Der Eckrentner kommt laut Google auf 45 EP.
Liebe Grüße
Reinhardt

von
Schießl Konrad

Danke Reinhardt, manche Menschen
schließen von sich auf Andere, dies wird auch bei hi,hi, so sein.

MfG.