< content="">

Steuer auf Rente?

von
Karl M.

Hallo, ich habe vorgestern den Beitrag von Conny Schießl gelesen. Es wurde geschrieben von Steuern auf VBL. Zu meinem Fall, gehe in 2016 nach über 48 Beitragsj. in Rente, Steuerkl. 3. Meine Rente dann in etwa 1400 Brutto, u ca.400 Brutto VBL, wieviel bleibt da Netto, das ist doch keine Rente die auch noch versteuert werden muß? Meine Frau arbeitet noch 8 J. Steuerkl. 5 1100 Brutto. Mein Steuerberater sagte damals, wenn ich in Rente bin, kann meine Frau in Steuerkl.3 und wir haben mehr Netto, oder gibt es dabei einen Haken? Danke, sollte jemand darauf antworten können.

von
Maier II

Selbst ist der Mann:

http://www.kapital-rechner.de/rentenbesteuerung/

von
Karl M.

Ich habe nur 9 Jahre Volksschule, sowas gibt es auch noch.

von
Schilas Mama

Zitiert von: Karl M.

Ich habe nur 9 Jahre Volksschule, sowas gibt es auch noch.

Dann wäre wohl ein PC-Kurs angebracht , damit es mit dem Internet besser klappt.

Siehe selbst ist der Mann !

von
STEPPENWOLF

Der Steuerberater bzw. ein Lohnsteuerhilfeverein hilft Ihnen zu wenig Geld weiter wenn Sie mit der Tabelle von Maier II nicht klarkommen------und Steuerkurs hier im Forum macht wohl keinen Sinn----außerdem haben Sie noch ander Einkommen z.b. Mieteinkünfte oder Einnahmen aus Kapitaleinkünften.......?

Deshalb lässt sich im allgemeinen keine pauschale Auskunft zu erstellen!

von
Max Kumpfe

Steuern werden sie wohl nicht zahlen müssen, da für die VBL-Betriebsrente wohl nur der Ertragsanteil zu besteuern ist.

Allerdings werden sie auf die VBL-Rente als gesetzlich Krankenversicherter ca. 18 % Sozialversicherungsbeiträge zahlen müssen.

Ich schätze mal von der Altersrente bleiben ca. 1.250 Euro netto übrig plus 320 Euro netto VBL-Rente also insges. 1.570 Euro netto.

von
Karl M.

Danke Ihnen für Auskunft, zusätzliche Einkünfte haben wir keine.

von
GroKo

Zitiert von: Karl M.

Ich habe nur 9 Jahre Volksschule, sowas gibt es auch noch.

Und die 9 Jahre bis zur 3ten Klasse?

von
Karl M.

GroKo, Du schreibst hier morgens um 6 Uhr, schlaf doch einfach weiter. Es ist Wochenende, manche haben ja immer Wochenende.

von
Schießl Konrad

Zitiert von: Karl M.

Hallo, ich habe vorgestern den Beitrag von Conny Schießl gelesen. Es wurde geschrieben von Steuern auf VBL. Zu meinem Fall, gehe in 2016 nach über 48 Beitragsj. in Rente, Steuerkl. 3. Meine Rente dann in etwa 1400 Brutto, u ca.400 Brutto VBL, wieviel bleibt da Netto, das ist doch keine Rente die auch noch versteuert werden muß? Meine Frau arbeitet noch 8 J. Steuerkl. 5 1100 Brutto. Mein Steuerberater sagte damals, wenn ich in Rente bin, kann meine Frau in Steuerkl.3 und wir haben mehr Netto, oder gibt es dabei einen Haken? Danke, sollte jemand darauf antworten können.

Wenn ich schon zitiert werde, möchte ich gerne
weiter helfen.
Natürlich, für sich Alleine betrachtet ist die Rente ohne Steueranfall. Aber, Eheleute wer-
den gemeinsam veranlagt, zum Arbeitsverdienst kommen auch die steuer-
pflichtigen Beträge von Renten hinzu. Der
Vorteil dabei, für den Arbeitsverdienst gilt
die Steuerklasse III, da ja Rente während des
Zahljahres keine Steuerbescheinigung-früher
Steuerkarte- benötigen.
Will nun versuchen, anstelle eines Abend Ge-
betes Ihnen brauchbare Zahlen zu liefern, aber
vorsichtig. der Groß-Kotzige meint ich wäre
schon verwirrt.
Der monatliche Verdienst der Frau ergibt im
Jahr Brutto ( 1100 x 12 ) 13200 Euro.

Die spätere Rente mit 1400 mtl.angenommen
16.800 im Jahr 2016 und mit 72% Anteil steuerpflichtig.

Steuerlich günstig, mit 65 Jahren Renten- beginn nur als Etragsanteil 18%.für 4800
Jahresbetrag, dies ergibt insgesamt:

13200 a ) Bruttogehalt
12096 b) 72% aus 16800 Rente steuerpflichtig
00864 c) 18 % Ertrags Anteil Besteuerung
---------
26160 zunächst steuerpflichtig , minus
02669 20,22 % Soz.Vers für 13200 AL.
01000 Pendler Pauschale
01722 10,25% Abzüge Kr./PflV. Rente 16800
00842 17,55 % Kr./PflV. VBL-Rente
00072 Pauschbetrag Sonderausgaben
00102 Werbungskosten Pauschale Rente
-------
19753 zVEinkommen und 470 Steuer ,kein Soli.

MfG.

von
Karl M.

Danke Ihnen Schiko, aber haben wir nicht in den Jahren die meine Frau noch arbeitet mehr Netto? wenn ich Rentner bin, und sie von Steuerkl. 5 in 3 wechseln kann. Jemand sagte mir sie hätte bei diesem Lohn fast keine Lohnsteuer mehr.

von
STEPPENWOLF

Sicher zahlt Sie weniger Lohnsteuer aber Sie werden nach wie vor gemeinsam veranlagt!
Gehen Sie zu einem Lohnsteuerhilfeverein
das kostet weniger als ein Steuerberatet zumal Sie ja scheinbar nie bisher Ihre Steuererklärung selber gemacht haben!
Dort zahlen Sie einen Jahesbeitrag und das war es dann auch schon ....!

von
Schießl Konrad

Aber ja, natürlich sind es bei III mtl. mehr Netto.
Auch jetzt gilt ja schon, durch die Steuererklärung
wird die hohe Steuer durch die Klasse V, durch die
Splittingtabelle reduziert. Meine Ausrechnung ist ja
bereits eine Gesamtschau für den Steuerbescheid
zum 31.12.2016 nach derzeitigen Prozentsätzen.

Steuer bei 1100 klasse V derzeit ca.118 plus Soli,
nach Klasse III kein Steuerabzug mehr für den
Arbeitsverdienst.

MfG.

von
Schießl Konrad

Zitiert von: Max Kumpfe

Steuern werden sie wohl nicht zahlen müssen, da für die VBL-Betriebsrente wohl nur der Ertragsanteil zu besteuern ist.

Allerdings werden sie auf die VBL-Rente als gesetzlich Krankenversicherter ca. 18 % Sozialversicherungsbeiträge zahlen müssen.

Ich schätze mal von der Altersrente bleiben ca. 1.250 Euro netto übrig plus 320 Euro netto VBL-Rente also insges. 1.570 Euro netto.

Gut geschätzt, nämlich:
1400 Bruttorente minus 10,25 Abzüge = 1256,50 .
400 Bruttorente minus 17,55% dto. = 329,80.
Die Steuer heraus zu rechnen, die ja erst beim Jahres-
ausgleich fällig wird, betrachte ich als brotlose Kunst.

MfG.

von
Karl M.

Danke nochmal, Schönes Wochenende noch

von
GroKo

Zitiert von: Schießl Konrad

Zitiert von: Max Kumpfe

Steuern werden sie wohl nicht zahlen müssen, da für die VBL-Betriebsrente wohl nur der Ertragsanteil zu besteuern ist.

Allerdings werden sie auf die VBL-Rente als gesetzlich Krankenversicherter ca. 18 % Sozialversicherungsbeiträge zahlen müssen.

Ich schätze mal von der Altersrente bleiben ca. 1.250 Euro netto übrig plus 320 Euro netto VBL-Rente also insges. 1.570 Euro netto.

Gut geschätzt, nämlich:
1400 Bruttorente minus 10,25 Abzüge = 1256,50 .
400 Bruttorente minus 17,55% dto. = 329,80.
Die Steuer heraus zu rechnen, die ja erst beim Jahres-
ausgleich fällig wird, betrachte ich als brotlose Kunst.

MfG.


"brotlose Kunst"
Das ist doch Deine Profession, Konny

Experten-Antwort

Bitte wenden Sie sich für verbindliche Auskünfte an Ihr Finanzamt.