" Steueraufklärung, statt Vaterschaftstag"

von
Schiko.

Vatertags-Steuerausrechnung für daheim-
gebliebene mit Genehmigung der Baye-
rischen Staatsregierung.

Auch bei relativ hohen Renten und 9.602
Jahreszinsen kann ein Rentnerehepaar von
der Steuer verschont bleiben, dies versuche
ich zu beweisen:
Der Ehemann bezieht zwei verschiedene Renten-
arten, die Ehefrau war ohne Einkommen und er-
hält für die vier erzogenen Kindern nichts, da
die Mindest Anrechnungszeit von 60 Monaten
nicht erreicht wird´, jetzt gelten 36 Monate für 1 Kind.
Rentenbezug ab 1.1.2006, beide sind im Jahre 1941
geboren.

A. Gesetzlich höchstmögliche Rente 2.060 im
Jahr 24.720 Bruttorente(Immer Bemessungs-
grenze) mit 45 Anrechnungsjahren.
B. Privatrente 1.800 mtl., 21.600 im Jahr.
C. 9.602 Zinseinnahmen

12.854,40 steuerpflichtig, 52% aus 24.720
04.104,00 Mit 19% steuerpflichtiger Ertragsanteil
09.602,00 Jahreszinsen beider Eheleute
--------------
26.560,40 zunächst steuerpflichtiges Einkommen ./.
02.434,92 9,85 % für Kr./Pfl.Vers. aus 24.720 A-Rente.
03.693,60 17,10 % dto. aus 21.600 B-Rente
00.102,00 Werbungskosten Rente
00.072,00 Pauschbetrag Sonderausgaben(kann höher sein)
00.320,00 Autohaftpflicht und Unfallversicherung
01.602,00 Zinsfreistellung
03.200.00 Altersentlastung 9.602./. 1602= 8.000 und aus
4.000 40 % Anrechnung= 1600 x 2
---------------
15.135,88 Tatsächlich versteuerndes Einkommen. Null
Steuer, Existenzminimum bis 15328 steuerfrei
O.m.O.
Übrigends, bis 5.069 /10.138 led.vh. sind nachgewiesene
Vorsorgeaufwendungen steuerfrei, wird oft verschwiegen.
MfG.

von
§

Toll!

von Experte/in Experten-Antwort

Offiziell dazu kein Kommentar!

Inoffiziell: Persönlich würde ich mich und vermutlich auch zig-millionen Rentner über die "Bierdeckelsteuererklärung" nach einer krassen Steuervereinfachung freuen!

von
Schiko.

Diese bemerkung verstehe
wer will!

MfG.

von
skat

vatertag ist nur

für AKTIVE VÄTER.

PASIVE kümmern

sich um die STEUER

skat