Steuererklärung in den Briefkasten einwerfen?

von
Schiko.

Es lohnt sich meistens, die steuererklärung n icht persönlich
abzugeben, sondern einfach in den briefkasten eines finanz-
amtes einzuwerfen.

Die persönliche einreichung hat den nachteil, der beamte kann
zweifel anbringen, die eventuell zu streichungen führen.

Bei briefkasteneinwurf und einwänden muß sich der beamte
mit anrufen oder briefen herumschlagen.
Dieser zeitaufwand führt oft zu geringeren bearbeitungsfällen
des einzelnen.

Dies ist kein arbeitsfreundlicher hinweis zum 1. mai, sondern
ein gesammelter erfahrungswert aus vielen gesprächen am
stammtisch und mit vereinsmitgliedern.

MfG.

von
Nix

Diese Erfahrung habe ich auch gemacht.
Früher immer schön lieb und brav die Steuererklärung persönlich abgegeben, wurde in meinem Beisein gleich alles, was möglich war, gestrichen. Nachdem ich mir angewöhnt habe, die Steuererklärung sonntagsmorgens beim Sonntagszeitung holen beim Finanzamt vorbeifahrend in den Briefkasten einzuwerfen, wurden komischerweise strittige Punkte einfach anerkannt, da man sich sonst seitens des Finanzamtes mit Widersprüchen von mir herumschlagen musste.
Es ist eben leichter, einen Durchstreich-Strich über die Seite der Steuererklärung zu machen im Beisein des Steuerpflichtigen als sich dahinzusetzen und einen ellenlangen Brief zu schreiben, weshalb man was auch immer nicht anerkennt. Andererseits muss man anschliessend den Steuerbescheid penibel prüfen, ob da nicht etwas abgelehnt wurde. Aber da hilft ja der Widerspruch und da gilt: siehe oben.

von
pro-fess-or

Hallo Schiko,

dies entspricht auch meinen Erfahrungen mit den Finanzämtern in 2 verschiedenen Bundesländern. Am besten per Brief abgeben.

Interessante Themen

Soziales 

Neue Pfändungsfreigrenzen: Was Schuldner wissen sollten

Schuldner dürfen seit Juli deutlich mehr behalten. Die neuen Pfändungsgrenzen werden meist automatisch berücksichtigt. In manchen Fällen müssen...

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.