Steuerklasse und Renteneintritt

von
hanil

Hallo liebes Expertenforum,

wir, meine Frau und ich haben die Steuerklassen V und III.
Ich werde in ca. 4 Jahren in den Ruhestand gehen. Erste Frage: Können wir vor meinem Ruhestandsbeginn die Steuerklassen wechseln ? Zweite Frage : Gilt für mich bezüglich der Rentenbesteuerung der doppelte Grundfreibetrag (für 2008 : 15.328,- EUR) ?

Gruß hanil

von
Schiko.,

Grundsätzlich gilt bei Eheleuten die gemeinsame Veranlagung.

Für Sie beide gilt als Grundfreibetrag von 15.328 , zwar noch nicht
Gesetz, dieser Betrag wird rückwirkend ab 1.1.2009 auf 15.668 und
ab 1.1.2010 auf 16.008 erhöht.
Für die Einzelperson gilt jeweils die Hälfte, 7664 - 7834 - 8004.

Werden Sie Rentner, brauchen Sie keine Lohnsteuerkarte mehr.

Ihre Annahme ist richtig, für den Arbeitsverdienst Ihrer Frau ist die
Steuerklasse III das Richtige, die Änderung ist jederzeit möglich

Letztendlich aber, abgerechnet wird nach Grund und Splittingtabelle
( 7664 / 15328).
Bei der Steuerklasse III wird natürlich bei der Steuerklärung der steuer-
pflichtige Teil der Rente dazu addiert, sodass es zur Steuernachzahlung kommt.

Um Zweifel auszuräumen,
15.328 ist bereits der doppelte Betrag.

MfG.

Mit freundlichen Grüßen.

von
Falsches Forum

Bei Fragen zu Steuern, Besteuerung, etc. wäre es sinnvoller sich an die Stelle zu wenden, die auch dafür zuständig ist.Das wäre im Fall der Steuern das FINANZAMT.

Experten-Antwort

Die Deutsche Rentenversicherung behält von Ihrer Rente keine Steuern ein. Jedoch meldet Ihr Rentenversicherungsträger den jährlichen Rentenbetrag an die Finanzverwaltung. Ob und in welcher Höhe Steuern aus Ihrer Rente zu leisten sind, entscheidet allein das Finanzamt. Bitte wenden Sie sich ggf. mit Ihren Fragen dorthin. Auch bei der Entscheidung, welche Steuerklasse möglich oder günstiger ist, wird man Ihnen dort weiterhelfen können.