< content="">

Steuern auf EM-Rente, wenn man verheiratet ist?

von
helga

Guten Tag zusammen,

uns würde interessieren, ob man Steuern auf eine 50%EM-Rente zahlen muß, wenn man verheiratet ist!
Man ist dann doch über den Ehepartner versichert?
Mein Mann arbeitet Vollzeit, ich werde eine EM-Rente erhalten.
Zusätzlich werde ich noch einen 400Euro-Job haben.

Kann uns hier jemand Tips geben?

Danke

von
...

Grundsätzlich ist die Rente ein steuerpflichtiges Einkommen.
Dass Sie bei Ihrem Mann versichert sind interessiert das Finanzamt nicht, dass hat ja auch nichts mit den Steuern zu tun.
Ob Sie tatsächlich Steuern zahlen müssen, erfragen Sie bitte beim Ihrem zuständigen Finanzamt.

Wenn Sie mit Ihrer Frage die Beiträge zu Kranken- und Pflegeversicherung meinen, dann ist auf Ihre zuständige Krankenkasse zu verweisen. Die Krankenkasse stellt den KV/PV-Status fest. Der Rentenversicherungsträger führt dann nur die Anweisungen der Krankenkasse aus.

Experten-Antwort

Hallo helga,

der Antwort von „...“ ist aus meiner Sicht zuzustimmen.

von
-_-

:P

Zitiert von: helga

Steuern auf Rente ...

... müssen Sie selbst zahlen, falls Steuerpflicht vorliegt. Das müssen Sie mit dem Finanzamt klären bzw. die Rente in Anlage R zur Einkommensteuererklärung angeben.

Die Frage der Versicherungspflicht Ihrer Rente in der Kranken- und Pflegeversicherung hat die Krankenkasse zu klären. Der Rentenversicherungsträger richtete sich nach deren Angaben.

Auf Antrag erhalten Sie vom Rentenversicherungsträger nach Ablauf eines Kalenderjahres eine Bescheinigung über die Jahresrente und die einbehalteten Beiträge zur Kranken- und Pflegekasse, die Sie dem Finanzamt mit vorlegen können.

Der neben der Rente ausgeübte Minijob wird vom Arbeitgeber versteuert und muss in der Steuererklärung ebenfalls angegeben werden.