Steuern auf Entgeldumwandlung

von
Harry

Hallo ich gehe bald, mit 63 Jahren in Rente. Kann mir jemand sagen, wieviel Steuern und sonstige Abgaben ich auf meine betriebliche Entgeldumwandlung bezahlen muß.

von
Susi

Hallo,sollten Sie den Betrag als Einmalzahlung erhalten wird der Betrag in dem Jahr wo Sie ihn ausgezahlt bekommen voll versteuert.Sie müssen ihn bei der Steuererklärung angeben.Sie erhalten von dem Unternehmen Angaben wo Sie den Betrag in die Steuerklärung eintragen müssen.Sie können die Beiträge zur Krankenvers. und Pflegevers.aber absetzen.

von
Schiko.

So ganz, kann ich mich ihren ausführungen nicht anschließen . Stellen sie
sich vor, jemand bekommt 100.000 ausbezahlt und muss den betrag auf einmal
versteuern, den frist ja die progression auf.
Ich glaube dies muss man differenziert betrachten, dies ist sicher auch der
grund- wie sie richtig schreiben- das versicherungsunternehmen hat hier ent-
sprechende angaben zu machen.
Entscheidend ist hier vermutlich auch die form der anlage der beiträge mit den
verschiedenen möglichkeiten.
Bin auch der meinung, es könnte sein, dass kapitalauszahlungen( altverträge),
sogar steuerfrei sind da sie in etwa LV. charakter haben.
Aber anderseits 17,45 % kranken/pflegeversicherung fällig sind, aufgeteilt
für 10 jahre innerhalb der bemessungsgrenze.
Bei jährlichen rentenzahlungen könnte ich mir nur die ertragsanteilbesteuerung
vorstellen.
Denkbar, unsere frontfrau "Rosanna" kann dies mit dem beamten vom finanzamt
abklären , der schon mal ihr lehrmeister ( Vortrag) in steuern war.

Frohen Advent!

Mit freundlichen Grüßen.

von
Unbekannt

Schiko., bitte nicht falsch verstehe, möchte Sie keineswegs angreifen, aber die Rechtsschreibung von Ihnen ist grausam. Natürlich mache ich auch Fehler. Aber wenn man schon fast jedes Hauptwort klein schreibt, schmerzt es mir beim Lesen in den Augen. Aua.

von
Lehrer

Sie müssen die Klasse leider noch einmal besuchen!
Note 6 SETZEN !

von
Schiko.

Habe mich schon lange gewundert, dass dies bis heute nicht angesprochern wurde.
Grundsätzlich schreibe ich alles klein, auch dies ist eben
eine persönliche note.

MfG.

von
Unbekannt

Schreiben Sie dann lieber alles Groß. Das ist eine bessere persönliche Note finde ich...

von
Susi

Hallo,im Vertrag bei der Entgeltumwandlung steht dass im Moment keine Steuern und SV Abgaben fällig sind aber nach Auszahlung voll steuer-und sv-pflichtig werden.Man geht davon aus dass der Steuersatz im Rentenbezug kleiner ist als vorher und man somit Steuern spart. Bei Ihrer Annahme von 100000 Euro was seit 2002 kaum möglich ist treten die Höchstgrenzen in Kraft

von
Rosanna

"Denkbar, unsere frontfrau "Rosanna" kann dies mit dem beamten vom finanzamt
abklären , der schon mal ihr lehrmeister ( Vortrag) in steuern war."

NEIN, kann ich leider nicht. Es ist Jahre lang her und es besteht kein Kontakt mehr.

Experten-Antwort

Hallo,

die Steuerpflicht im Alter hängt von der Besteuerung in der Ansparphase ab. Kurz gesagt: Haben Sie die Beiträge steuerfrei eingezahlt, sind die Leistungen zu versteuern. Wurden die Beiträge (pauschal-) besteuert ist die Auszahlung in einer Summe - bei Verträgen vor dem Jahr 2005 - grundsätzlich steuerfrei, wenn der Vertrag länger als 12 Jahre lief. Eine Rentenzahlung wird dann nur mit dem Ertragsanteil steuerpflichtig.