Steuersatz bei Umstellung von EM-Rente auf Altersrente

von
Sinbad

Der Anteil der Rente die zu versteuern ist, steigt im Rahmen der Umstellung auf die nachgelagerte Besteuerung von Jahr zu Jahr.

Der Steuersatz ist also vom Renteneintrittsjahr abhängig.

Wenn ich nun aber bereits eine Erwerbsminderungsrente beziehe, wird dann bei Umstellung auf die Altersrente das Jahr des Beginns der Altersrente neu für die Steuer genommen oder bleibt es für die Steuer bei dem Jahr des Beginns der Erwerbsminderungsrente?

von
Sinbad

Zitiert von: Sinbad

Der Anteil der Rente die zu versteuern ist, steigt im Rahmen der Umstellung auf die nachgelagerte Besteuerung von Jahr zu Jahr.

Der Steuersatz ist also vom Renteneintrittsjahr abhängig.

Wenn ich nun aber bereits eine Erwerbsminderungsrente beziehe, wird dann bei Umstellung auf die Altersrente das Jahr des Beginns der Altersrente neu für die Steuer genommen oder bleibt es für die Steuer bei dem Jahr des Beginns der Erwerbsminderungsrente?

Mit Steuersatz meine ich hier den Anteil der Rente, der zu versteuern ist.

von
Klemens

Es bleibt der Steuersatz lebelnslang bestehen, der bei Beginn der EM-Rente vorlag.

Bei EM-Rentenbeginn bis 2005 beträgt der zu versteuerdne Anteil 50%.

Experten-Antwort

Es ist für die Ermittlung der Steuersatzes für die Altersrente die vorangehende Erwerbsminderungsrente maßgeblich.
Hierzu verweise ich auf die Seiten 19,24 und 25 der Broschüre:

http://www.deutsche-rentenversicherung-bund.de/SharedDocs/de/Inhalt/04_Formulare_Publikationen/02_info_broschueren/03_rente/versicherte_rentner_info_zum_steuerrecht.html?nn=85096