Student und selbstständig als Nachhilfelehrer

von
Maria Müller

Mein Sohn studiert noch und finanziert sich sein Studium als Nachhilfelehrer und Trainer auf Honorarbasis, ca 700 Euro im Monat. Mit welchem Beitrag ist er versicherungspflichtig und wo muß die Tätigkeit angemeldet werden?

von
Schade

Als selbständiger Lehrer wird er versicherungspflichtig und kann den einkommensgerechten Beitrag wählen.

Tut er dies, so zahlt er 18,9% aus dem Gewinn, den er erzielt.

Melden muss er sich bei der DRV.

von
-

Nach § 2 Nr. 1 SGB VI sind selbständige Lehrer grundsätzlich versicherungspflichtig in der gesetzlichen Rentenversicherung. Liegt der monatliche Gewinn über 450,00 EUR tritt Versicherungspflicht ein. Vom monatlichen Gewinn sind 18,9 % als Beitrag zu entrichten (=einkommensgerechter Beitrag).
Wir empfehlen Ihrem Sohn, sich bei der zuständigen Rentenversicherung beraten zu lassen und den entsprechenden Antrag zu stellen

Interessante Themen

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir erklären, was die anderen unbedingt wissen sollten.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.

Rente 

Früher in Rente ohne Abschläge: Wenn die Altersteilzeit zu früh endet

Nach dem Ende der Altersteilzeit möchten viele die Altersrente für besonders langjährig Versicherte erhalten. Doch oft sind sie zu jung dafür. Was...