Studienende: Leerlauf zum Arbeitsbeginn

von
melanie

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 30.01.2009 oder am 02.02.2009 werde ich meine Diplomarbeit abgeben und damit mein Studium beenden.
Ab 01.03.2009 beginne ich ein Arbeitsverhältnis.

Jetzt würde ich gerne wissen, ob ich mich für Februar arbeitslos melden muss, um eine lückenlose Rentenversicherung zu haben. Oder zählt mein Studentenstatus bis zum Ende des Semesters (14. März)?

Experten-Antwort

Hallo melanie,

die Zeit Ihres Studiums kann als Anrechnungszeit anerkannt werden, wenn die mögliche Höchstdauer von 8 Jahren nicht überschritten wird. Die Anrechnungszeiten enden mit dem Tag, an dem Sie die für den Studiengang vorgesehene Diplomprüfung abgelegt haben. Das Semesterende ist unbeachtlich. Wenn Sie die Diplomarbeit am 02.02. abgeben, wird der Monat Februar auf jedem Fall noch als Anrechnungszeit anerkannt (vorausgesetzt 8 Jahre nicht überschritten). Ihr Versicherungskonto wäre damit lückenlos.

von
melanie

Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Die 8 Jahre hab ich lange noch nicht erreicht.
D. h. es wäre wirklich doof, wenn ich im Januar abgebe, weil dann der Februar eine Lücke wär?
(Problem: aus logistische Gründen wär es für mich einfacher, am 30. Januar abzugeben. Der 02. Februar ist der letzte mögliche Termin für mich und daher eher kritisch.)

Experten-Antwort

Es ist doch unwahrscheinlich, dass Sie Ihre Prüfung mit dem Tag der Abgabe der Diplomarbeit bestanden haben. Der Tag, an dem Ihre Hochschule das Bestehen Ihrer Prüfung feststellt, gilt als Ende Ihres Studiums.

von
Schade

...und ob und wie sich ein möglicherweise fehlender Monat, der als "Arbeitslosigkeit ohne Leistungsbezug" ohnehin nicht bewertet wird, in ca 40 Jahren mal auswirkt oder nicht - das weiß heut doch keiner!

Man kann auch Probleme herbeireden...