Studienwechsel und Halbwaisenrente?

von
Lina

Hey, ich habe eine Frage unzwar hatte ich bis vor einem Jahr schon einmal studiert, ab Oktober möchte ich wieder studieren. Die Zeit ohne Studium habe ich ja keine Halbwaisenrente erhalten, nun würde ich es aber gerne wieder beantragen, da ich ja wieder Anspruch drauf hab. Ich habe auch schon eine Zusage von einer Uni, jedoch muss ich die demnächst annehmen, könnte aber noch von meiner Wunschuni einen Platz bekommen, aber das steht ja leider nicht fest und überschneidet sich.
Meine Frage nun verliert man den Anspruch auf Halbwaisenrente wenn ich mich kurz nach Annahme der ersten Uni wieder exmatrikuliere und sozusagen „wechsel“ weil mich dann doch die andere Uni genommen hat? Also darf man beliebig „oft“ die Uni wechseln und behält den Anspruch darauf? Ich hatte mal gehört man darf nur 2 mal deswegen frage ich.

Vielen Dank schon einmal.

von
Sonja

Uniwechsel oder Studiumswechsel?

von
Berater

Der Halbwaisenrentenanspruch besteht bei Schul- und Studienbesuch, gleichgültig wie oft Sie die Schule wechseln.

Experten-Antwort

Hallo Lina,

ein Wechsel der Hochschule ist unschädlich für den Anspruch auf Waisenrente - wichtig ist nur, dass Sie ab Semesterbeginn immatrikuliert sind und ab Vorlesungsbeginn tatsächlich am Studium teilnehmen. Legen Sie Ihrem Rentenversicherungsträger ggf. beide Studienbescheinigungen vor und schildern Sie den Sachverhalt, wenn es so eintreten sollte.
Sie erhalten die Waisenrente im Übrigen für jede Ausbildung, die Sie bis zum 27. Lebensjahr absolvieren (solange es sich um eigenständige Berufsbilder und nicht nur Zusatzausbildungen in derselben Fachrichtung handelt). Eine Begrenzung auf 2 Wechsel gibt es nicht.