Studium, Praktikum und Halbwaisenrente

von
Mrs.Eaves

Liebe Experten!

Ich bin Designstudentin und möchte neben meines Studiums 6 Monate ein Praktikum in einer Agentur machen um Praxiserfahrung zu sammeln. In der Studienortnung meiner Uni ist ein Praktikum nicht vorgeschrieben.

Ich würde in der Woche in der Agentur arbeiten und abends und am Wochenende an Hausarbeiten für die Uni schreiben.

Für das Ablegen von Prüfungen bekäme ich frei.

Während meines Praktikums bekäme ich 500 Euro als Aufwandsentschädigung.

Besteht noch ein Anspruch auf Halbwaisenrente?

Und wie ist das mit der Krankenversicherung?

Vielen Dank,

Mrs. Eaves

von
-_-

Das Praktikum ist unbeachtlich, wenn das Studium Zeit und Arbeitskraft weiterhin überwiegend in Anspruch nehmen. Erzieltes eigenes Einkommen ist auf die Hinterbliebenenrenten anzurechnen. Allerdings werden bei einer versicherungspflichtigen Beschäftigung 40% vom Bruttobetrag pauschal abgezogen. Mit den verbleibenden 300,- EUR sind Sie dann deutlich unter dem Freibetrag für Waisenrenten (West 467,46 Euro, Ost 410,78).

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/nn_7112/SharedDocs/de/Inhalt/04__Formulare__Publikationen/02__info__broschueren/03__rente/hinterbliebener__hinzuverdienst,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/hinterbliebener_hinzuverdienst

von Experte/in Experten-Antwort

Solange Ihr Studium zeitmäßig überwiegt (mehr als 50%) haben Sie weiterhin Anspruch auf die Halbwaisenrente. Verdienst unterhalb 779,10 EUR brutto oder 467,46 EUR netto ist unschädlich.

von
Mrs.Eaves

Vielen Dank für die Antwort!

Wird das Nachgeprüft ob ich 50 Prozent meiner Zeit für das Studium verwende?
Ist eine Liste mit Arbeitsstunden
erforderlich ?

von Experte/in Experten-Antwort

Es wird zunächst das geglaubt was Sie der RV wahrheitsgemäß mitteilen. Erfahrungswerte hat die DRV ebenfalls. Sie benötigen keine Stundenzettel.