StudiumNachzahlung

von
Arbeitender

Hallo, ich habe neben der Arbeit damals 3 Jahre Vollzeit studiert (40h) über ein Fernstudium. Es geht über die 8 Jahre hinaus und ist somit keine Anrechnungszeit mehr. Damit ist es ja grundsätzlich möglich für den Zeitraum Beiträge nachzuzahlen. Wie sieht es aber aus, wenn ich während dieser Zeit Vollzeit gearbeitet habe (40h) und Pflichtbeiträge als Angestellter entrichtet habe. Das war zwischen 2013-2016.

von
chi

In diesem Fall ist keine Nachzahlung möglich. (Eventuell aber für das 17. Lebensjahr, wenn das Schulzeit war. Je nach Zweck des Ganzen sinnvoll oder nicht.)

§ 207 Abs. 1 SGB 6: „Für Zeiten einer schulischen Ausbildung nach dem vollendeten 16. Lebensjahr, die nicht als Anrechnungszeiten berücksichtigt werden, können Versicherte auf Antrag freiwillige Beiträge nachzahlen, *sofern diese Zeiten nicht bereits mit Beiträgen belegt sind*.“

Experten-Antwort

Hallo Arbeitender,

wir schließen uns der Antwort von chi an.