Suche Vordruck

von
Thomas

Hallo

Ich habe ein problem das mir Zeiten vom jetzigen Arbeitgeber fehlen und ich kein Nachweis habe. Wo finde ich den Vordruck um den Deutsche Rentenversicherung Bund aufzufordern die entsprechenden Angaben vom Arbeitgeber zu erfragen. Bitte mit link, kann es einfach nicht finden.

Danke

von
Schiko.

Woher wissen sie, dass es
hierzu einen eigenen vor-
druck gibt ?
Rate ihnen hierüber ein
gespräch mit ihrer kranken
kasse zu führen.

MfG.

von
Thomas

Habe ein Beitrag hier im Forum gefunden wo auf solch ein Vordruck hingewiesen wurde.

Upps, der hier ursprünglich verlinkte Inhalt steht nicht mehr zur Verfügung! Bitte nutzen Sie unsere Forensuche.

von
???

Nehmen Sie folgenden Link: http://www.deutsche-rentenversicherung-bund.de/nn_18796/DRVB/de/Navigation/Formulare__Publikationen/formulare/Versicherung__node.html__nnn=true und laden Sie sich das Komplettpaket Kontenklärung runter. Im Vordruck V100 können Sie auf Seite 2 Punkt 3.1 die fehlenden Zeiten angeben.

von
Thomas

Genau diesen Vordruck muss ich ausfüllen, mir geht es darum das ich die Zeiten nicht nachweisen kann. weil der Arbeitgeber nicht aus den Pott kommt. Mir fehlt dieser Nachweis von 1 1/2 Jahren, hatt hier gelesen das sich der Rentenversicherungs Bund nach Antrag die Informationen vom Arbeitgeber holt.

von
bekiss

In erster Linie ist Ansprechpartner Ihre Krankenkasse, bei der Sie versichert waren. Die ist Einzugsstelle für den Gesamtsozialversicherungsbeitrag und kann Ihnen mitteilen, ob die Beschäftigung ordnungsgemäß gemeldet war. Eine Klärung des Versicherungskontos beantragen Sie mit " V100 ". Ihre Angaben machen Sie unter Pos. 3.1. Fügen Sie Beweismittel bei. Wenn Sie die nicht haben, geben Sie die während der Beschäftigung zuständige Krankenkasse mit Anschrift an.

Die Erläuterungen zum Vordruck finden Sie unter " V110 " Das "Komplettpaket Kontenklärung" brauchen Sie nicht. Es enthält 21 Vordrucke, von denen nur einer notwendigerweise ausgedruckt werden muss.

Experten-Antwort

Einen direkten Vordruck hierfür gibt es nicht. Geben Sie der Deutschen Rentenversicherung Bund an, dass Sie in einem bestimmten Zeitraum bei dem Arbeitgeber beschäftigt waren. Geben Sie auch alternativ die Krankenkasse an bei der Sie versichert waren. Die Deutsche Rentenversicherung Bund wird dann den Arbeitgeber und die Krankenkasse anschreiben. Sie können sich allerdings auch selber an die Krankenkasse wenden und sich dort einen entsprechenden Nachweis ausstellen lassen und einsenden.

von
Thomas

Vielen Dank

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Berufsunfähigkeit: Als Schüler schon versichern lassen?

Wer noch vor Ausbildungsstart eine private Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, kann auf Dauer Tausende sparen.

Altersvorsorge 

Wie Sparer von Immobilienfonds profitieren können

Offene Immobilienfonds versprechen auch in Zeiten niedriger Zinsen stabile Renditen. Doch die Pandemie hat Spuren hinterlassen. Was das für Anleger...

Rente 

Rentenplus auch für Witwen und Witwer

Zum 1. Juli steigen die Renten – auch für Witwen und Witwer. Wer wie profitiert und wie Einkommen angerechnet wird.

Rente 

Rentenerhöhung 2022: Sattes Plus

Von Juli an bekommen Millionen Menschen deutlich mehr Rente. Warum das so ist und was die nächsten Jahre bringen könnten.

Altersvorsorge 

Forward-Darlehen: Günstige Bauzinsen sichern

Die Zinsen für Baukredite steigen wieder. Wer Haus oder Wohnung abbezahlt, kann deshalb oft schon jetzt von einer Anschlussfinanzierung profitieren.