Tabellenkakulation für Nettorente

von
ZEDED

Gibt es eine Tabellenkalkulation zum download, in die ich die Variablen z.B. Besteuerungsanteil der Altersrente, gesetzliche Rente, Betriebsrente, mögliche Abzugsbeträge bis hin zur Einkommensteuer + Soli eingeben kann um meine monatliche Nettorente zu ermitteln?

von
lotscher

Ich unterstelle, sie sind noch Berufstätig.

So richtig viel erreichen Sie mit so einer Tabellenkalkulation, von der ich aber nicht weis, dass es sie gibt, nicht, weil sich so einfach eine Nettorente nicht ermitteln läßt bzw. Sie steuerliche Dinge hier mit einbeziehen, die mehr verschleiern als klären.

Das geht dann auch einfacher.

Für die Ermittlung von Rente wird im Regelfall der steuerpflichtige Jahresbruttoverdienst
zugrunde gelegt, den man aus der Jahresverdienstmeldung entnehmen kann.

Wenn sie diese Bruttosumme durch den statistischen Bundesdurchschnitt des gleichen jahres dividieren, der in Tabellen der DRV steht, auf die man zugreifen kann, erhalten Sie eine Zahl Entgeltpunkte > oder <= 1,0000.

Wenn sie diese mit dem aktuellen Rentenwert, ab 01.07.2007 für das Gebiet West 26,27€ Multiplizieren, haben Sie für das betreffende Jahr den Anteil Bruttorente ermittelt.

Davon ist dann:
- der hälftige Anteil Krankenkassenbeitrag abzusetzen,
- 1,7% Pflegeverwsicherung, und
- 0,9% Krankenkassenzuschlag.

Da sich eine Rente aber nicht nur aus Verdiensten ermittelt, sondern für eine Vielzahl von außerdem zu berücksichtigen bzw. zu prüfenden Sachverhalten (Monate Krankheit, Monate Schulbesuch, Wehrdienst) etc. zusätzliche Entgeltpunkte ermittelt werden, erhalten Sie auf diese Weise nur eine angenäherte Nettorente aus ihrem jeweiligen Jahreseinkommen, maximal aber nur bis zur BBG. (Beitragsgrenze je Jahr für die Rentenversicherung)

von
Netto

Es gibt einen Rechner unter
http://www.n-heydorn.de/rentenbesteuerung.html

von
ZEDED

Vielen Dank für die Hinweise. Ich weiß bereits ziemlich genau meine zu erwartende gesetzliche Rente und meine Betriebsrente. Ich würde aber gerne meine Nettorente ermitteln, also was ich wirklich zur Verfügung habe. In diversen Artikeln habe ich von steuermindernden Beträgen gelesen. Dann ist da noch der steuerfreie Grundbetrag: meine Frau arbeitet aber noch. Habe ich dann nur den Freibetrag für einen alleinstehenden einzusetzen oder den für Ehepaare? Was ist das für ein Krankenkassenzuschlag von 0,9%?

von
ZEDED

Danke für den Link. Ich habe die Informationen bereits in eine eigene Tabellenkalkulation übernommen, aber es sind eben nicht alle Punkte bei dem Link hinterlegt, z.B. die Einkommensteuer und der Soli.

von
lotscher

Ich bin nach wie vor der Meinung, sie beziehen Dinge in die Berechnung für die Nettorente mit ein, die gar nicht reingehören, wie zum Beispiel Solibeitrag.

sie müssen einen Unterschied machen zwischen der Ermittlung einer Nettorente und dem Nettolohn.

Was hat der Solibeitrag mit der Nettorente zu tun, wenn Ihr Bruttogehalt zugrunde gelegt wird?

von
zeded

Ich will einfach nur wisen, was ich monatlich, nach Abzug aller Abgaben und Steuern, zur Verfügung habe.

Interessante Themen

Rente 

Hinzuverdienstgrenze für Frührentner fällt 2023 weg

Wer als Frührentner arbeiten geht, muss nicht mehr fürchten, dass die Rente gekürzt wird – für ältere Arbeitnehmer ein Anlass, die eigene...

Altersvorsorge 

„Senioren Geld aus der Tasche ziehen“

TV-Werbespots preisen den Teilverkauf als perfekte Form der Immobilienverrentung. Warum ein Experte davon gar nichts hält.

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Baukredit mit 50+: Geld gibt’s auch im Alter

Auch ältere Menschen brauchen mitunter ein Darlehen von der Bank für eine Immobilie. Wie die Chancen stehen und was Verbraucherschützer raten.

Altersvorsorge 

Kostenfallen bei der privaten Rentenversicherung

Zu hohe Kosten entpuppen sich oft als Renditekiller bei der privaten Altersvorsorge. Wie Sie zu teure Versicherungen erkennen und Kosten senken.