Tagesklinik

von
Melli

Guten Tag,

wie verhält sich das, wenn ich in einer Umschulung bin und voraussichtlich für einige Tage bzw Wochen in eine Tagesklinik muss.
Verfällt dann die Umschulung der DRV oder stellt diese das Übergangsgeld ein?
Wie müsste ich mich in diesem Falle verhalten?
Vielen Dank für Ihre Mühe und Antwort im Voraus.
Mfg Melli

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Melli,

es ist auf jeden Fall wichtig, den zuständigen Fachberater zu informieren. Denn er entscheidet im Einzelfall, ob durch den Aufenthalt in der Tagesklinik weiterhin von einer erfolgreichen Umschulung auszugehen ist. Dies hängt immer davon ab, wie lange der Aufenthalt dauert bzw. aufgrund welcher Erkrankung dieser erfolgt. Sollte von einer erfolgreichen Umschulung nicht auszugehen sein, d.h. ein erfolgreicher Abschluss ist nicht mehr zu erwarten, dann wäre eine Umschulung abzubrechen. Dies hat immer zur Konsequenz, dass mit dem Tag des Abbruchs auch das Übergangsgeld eingestellt wird. Als Kostenträger für den Lebensunterhalt kommt dann die Krankenkasse oder Arbeitsagentur in Frage. Der Fachberater entscheidet auch, ob und zu welchem Zeitpunkt die Umschulung wieder aufgenommen wird. Wir empfehlen daher den Kontakt zum zuständigen Fachberater zu suchen.