< content="">

Teil B zum Arbeitgeber, wenn man im Krankengeldbezug ist?

von
Micha

Guten Tag,

mir wurde meine Reha bewilligt. Obwohl ich mir die Erläuterungen durchgelesen habe, bin ich verwirrt.

Allgemeine Info über anstehende Reha an den Arbeitgeber, Teil A fülle ich aus, Teil C die Krankenkasse....klar

...aber nun heisst es einmal, dass ich Teil B (Entgeltbescheinigung zur Berechnung von Übergangsgeld) dem Arbeitgeber vorlegen muss und einmal, dass ich es nicht muss, wenn ich ankreuze, dass ich arbeitsunfähig bin und Krankengeld beziehe.

Was ist richtig? Teil B zum Arbeitgeber, wenn man aus der Lohnfortzahlung raus ist oder nicht?

Danke.

von
Achim Detlefsen

Natürlich müssen Sie wenn Sie aus der Lohnfortzahlung bereits raus sind und im Krankengeldbezug stehen, das Formular dann an ihre Krankenkasse schicken. Danach wird dann ja ihr Übergansgeld berechnet.

Sind Sie - zum Zeitpunkt der Reha - aber noch in der Lohnfortzahlung des Arbeitgebers muss das Formular an den AG gesandt werden.

von
Micha

Zitiert von: Achim Detlefsen

Natürlich müssen Sie wenn Sie aus der Lohnfortzahlung bereits raus sind und im Krankengeldbezug stehen, das Formular dann an ihre Krankenkasse schicken. Danach wird dann ja ihr Übergansgeld berechnet.

Sind Sie - zum Zeitpunkt der Reha - aber noch in der Lohnfortzahlung des Arbeitgebers muss das Formular an den AG gesandt werden.

Hallo Achim,

für mich trifft ersteres zu (kein Anspruch mehr auf Lohnfortzahlung).

Danke schön! Nun weiss ich Bescheid.

LG.