Teil-EM-Rente

von
Dinah

Hallo zusammen,

nach mehreren Gutachten und letztlich einer Klage vor dem SG habe ich im Juni 2007 eine Teil-EM-Rente zugesprochen bekommen, rückwirkend ab Oktober 2004.
Ich habe 10,8 % Abzüge bei der Rente.
Meine Frage: Da ich ja noch sozialversicherungspflichtig arbeite und somit auch noch in die Rentenkasse zahle, würde mich interessieren, was mit den Beiträgen passiert?
Werden die Beiträge auf die Altersrente angerechnet und bleiben die 10,8 % Abzüge bestehen?
Außerdem- was muss ich bei der Besteuerung beachten?
Für Antworten vielen Dank im Voraus!
Mit freundlichem Gruß
Dinah

Experten-Antwort

Alle Beiträge nach dem Leistungsfall (vermutlich 09/2004) werden bei Ihrer nächsten Rente (vermutlich Altersrente) berücksichtigt, und werden dann evtl. mit der Kürzung betroffen sein, die bei diesem Rentenbeginn zu berücksichtigen ist.
Ihre Rente ist mit 50% zu versteuern.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Aktien: 5 häufige Fehler

Beim Investieren in Fonds und Aktien kann viel schiefgehen. Was hilft, kein Geld zu verlieren.

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir erklären, was die anderen unbedingt wissen sollten.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.