Teil-EM statt voller EM-Rente

von
NT400

Genau das meine ich:-).

So wird hier mit Menschen umgesprungen, die sich in gutem Glauben und ehrlich ihren Lebensunterhalt wieder selbst verdienen wollen.
@ Moderation: Bitte obigen Thead löschen, ich lasse mich nicht länger beleidigen.
Meine Frage war klar, sachlich und freundlich formuliert. Wenn hier jemand frustriert ist, kann ich auch nichts machen. Aber so muss ich nicht mit mir umgehen lassen. Schönen Tag noch.

von
Frauke

Zitiert von: NT400

Jetzt würde mich nur noch interessieren, ob die Unbefristetheit der bestehenden,vollen EM-Rente bei der Beurteilung der möglicherweise kommenden/in meinen Augen wahrscheinlichen Teil-EM-Rente eine Rolle spielt, eben ob diese Tatsache sich rechtlich in der dann kommenden Teil-EM-Rente forsetzt?
Eine Gesetzesfrage, keine Frage von Wünschen/Ideen/Unglauben oder was da sonst noch so an Unterstellungen kommen könnte.

Ich rechtfertige hier den Tonfall gar nicht. Nur, genau diese Frage ist jetzt derart oft richtig beantwortet worden, dass ich eine gewisse Gereiztheit schon nachvollziehe.
Also nochmal nein, das Gesetz kennt keine Regelung, die eine Teilrente schützen würde nach dem Bezug einer vollen EM-Rente. Grobi, den Sie so lobten, sagte auch nichts anderes. Es ist exakt, wie Grobi es formulierte: Möglicherweise bleibt es bei voller EM-Rente mit entsprechendem Abzug. Oder möglicherweise kommt es zur Teilrente. Oder möglicherweise wird die Berentung ganz aufgehoben.

Wie der Sachbearbeiter nun verfährt, kann ihnen keiner vorhersagen. Würden Sie hier bei uns im Nordwesten leben, so würde ich Sie eher warnen, denn ich habe Fälle im Rahmen einer Beratungsstelle auf dem Schreibtisch, wo Renten abgelehnt werden bei Schwerstkranken. Allgemein kann man wohl sagen, die Bewilligung von EM-Renten wird immer schwieriger, kein Vergleich mit der Situation vor 10, 20 Jahren. Ihren Wunsch, rauszukommen aus der Rente, finde ich völlig verständlich und ehrenwert. Aber wie hoch das Risiko dabei für Sie wäre, das weiss niemand vorher. Auch Ihr Lebensalter, das wir nicht kennen, wird eine Rolle spielen. Sollten Sie noch recht jung sein, oder dicht an der Altersrente, so wäre der Schritt wohl besser gehbar.

Hier kann man nur soviel sagen, nein, es gibt für Sie nach der unbefristeten vollen EM-Rente keinerlei gesetzlichen Anspruch auf Fortführung einer Teilrente, wenn Sie anfangen zu arbeiten.

von
§§

Tatsachen sind keine Beleidigungen. Ich nehme es schon vorweg. @NT400 möchte, dass dieser Beitrag gelöscht wird und seine überzogenen Beiträge selbstverständlich weiter hier im Forum präsent sind.

von
NT400

Danke!
Super, jetzt weiß ich was ich wissen wollte. Es ist sehr freundlich von ihnen, das so ausführlich zu erläutern.
(Und für alle die jetzt sagen, das wäre schon hundertmal geschrieben worden: so war es eben am verständlichsten, und der traurige "Rest" war insgesamt noch viel mehr.)

Beste Grüße, und genießen Sie die Sonne:-) nt400

von
KSC

Zusammengefasst kann man sagen, dass die Frage bereits um 10:48 von @student beantwortet wurde - mehr wird morgen auch der Experte nicht schreiben.

Alles was nach 11 Uhr gefragt und geschriewben wurde war damit eigentlich überflüssig und erschwert morgen die Expertenarbeit, weil er / sie alles lesen muss.

von
Grobi

Zitiert von: Frauke
Zitiert von: NT400

Jetzt würde mich nur noch interessieren, ob die Unbefristetheit der bestehenden,vollen EM-Rente bei der Beurteilung der möglicherweise kommenden/in meinen Augen wahrscheinlichen Teil-EM-Rente eine Rolle spielt, eben ob diese Tatsache sich rechtlich in der dann kommenden Teil-EM-Rente forsetzt?
Eine Gesetzesfrage, keine Frage von Wünschen/Ideen/Unglauben oder was da sonst noch so an Unterstellungen kommen könnte.

Ich rechtfertige hier den Tonfall gar nicht. Nur, genau diese Frage ist jetzt derart oft richtig beantwortet worden, dass ich eine gewisse Gereiztheit schon nachvollziehe.
Also nochmal nein, das Gesetz kennt keine Regelung, die eine Teilrente schützen würde nach dem Bezug einer vollen EM-Rente. Grobi, den Sie so lobten, sagte auch nichts anderes. Es ist exakt, wie Grobi es formulierte: Möglicherweise bleibt es bei voller EM-Rente mit entsprechendem Abzug. Oder möglicherweise kommt es zur Teilrente. Oder möglicherweise wird die Berentung ganz aufgehoben.

Wie der Sachbearbeiter nun verfährt, kann ihnen keiner vorhersagen. Würden Sie hier bei uns im Nordwesten leben, so würde ich Sie eher warnen, denn ich habe Fälle im Rahmen einer Beratungsstelle auf dem Schreibtisch, wo Renten abgelehnt werden bei Schwerstkranken. Allgemein kann man wohl sagen, die Bewilligung von EM-Renten wird immer schwieriger, kein Vergleich mit der Situation vor 10, 20 Jahren. Ihren Wunsch, rauszukommen aus der Rente, finde ich völlig verständlich und ehrenwert. Aber wie hoch das Risiko dabei für Sie wäre, das weiss niemand vorher. Auch Ihr Lebensalter, das wir nicht kennen, wird eine Rolle spielen. Sollten Sie noch recht jung sein, oder dicht an der Altersrente, so wäre der Schritt wohl besser gehbar.

Hier kann man nur soviel sagen, nein, es gibt für Sie nach der unbefristeten vollen EM-Rente keinerlei gesetzlichen Anspruch auf Fortführung einer Teilrente, wenn Sie anfangen zu arbeiten.

Wer voll erwerbsgemindert ist, ist natürlich auch gleichzeitig teilweise Erwerbsgemindert. Allerdings besteht dieser Anspruch nur latent, denn die höhere Rente ist zu leisten. Verändert sich die Situation, Arbeitsaufnahme oder Besserung des Gesundheitszustandes, kann die RV gar nicht anders, als zu prüfen. Einen Minijob übt der Fragesteller ja bereits rentenunschädlich aus, somit sollte das Procedere nichts neues sein. Es ist auch nicht ausgeschlossen, dass die ersehnte Teil-EMR gewährt wird. Aber nicht automatisch, sondern wenn die Voraussetzungen von der RV als gegeben gesehen werden. Eine rechtsverbindliche Antwort wird im Bescheid stehen.

von
Katinka1971

Sehr geehrter Fragensteller,

Ihre Fragestellungen und Antworten sind extrem unfreundlich und erfüllen das, was Sie bei anderen schon vorab bemängeln.

Allerdings ist es in der Tat so, dass unbefristet nicht heisst, dass es nicht wieder überprüft werden kann und volle EMR wird nicht zut teilEMR nur, weil man mehr arbeitet.

Wenn Sie sich die Mühe machen nachzulesen hier, finden Sie eine Antwort eines Experten zu ähnlichen Fragen.

Wenn Sie wieder gesund sind, spricht nichts gegen eine Arbeitsaufnahme. Sie sollten halt nur sicher sein, denn das Zurück später kann deutlich schwieriger werden.

von
W°lfgang

Hallo NT400,

ich präpariere/desinfiziere mal das virtuelle Untersuchungszimmer des soz.-med. Dienstes der DRV, um nach 'Begutachtung' Ihrer dann virenfreien Fragen hier eine entscheidungsreife Vorlage an den DRV-Homeoffice-Syndikus erstellen zu können.

Einfach abwarten, bis Ihre Anfrage entschieden ist ...geht sicher mit VR, wenn auch Sie das passende Equipment haben ;-)

Gruß
w.
...sorry für den 'Witzbold', aber hier finden Sie weitere Antworten auf schon 1000-fach zu diesem Thema gestellte Fragen:

https://www.ihre-vorsorge.de/expertenforum/archiv/detail/em-rente-86.html

Folgen Sie den weiteren Links am Ende des Beitrags ...

von
NT400

@Wolfgang:
Danke für den Link. Der Rest ist etwas verschwurbelt - muss man vermutlich nicht verstehen, aber wenn Ihr Humor Sie amüsiert...?

@Alle, die mir hier Unverschämtheit unerstellen:
Zitat der 1.(!) Antwort, die ich hier auf eine sachliche und höfliche Frage bekam - und nein, ich bin KEIN Troll (es sei denn, das sind hier alle, die nicht der Allgemeinheit auf der Tasche liegen wollen):

"Dann geh einfach arbeiten und lieg nicht der Allgemeinheit auf der Tasche!" von Geharbeiten

Unglaublich, warum wird sowas hier geduldet???
Was danach kam, war nicht besser, mit rühmlichen Ausnahmen (danke an dieser Stelle).
Unter diesen Umständen ist es KEIN Wunder, wenn man sich das nicht bieten lässt. Tut mir leid, wenn es hier Usus ist, daß ratsuchende Menschen permanent von der Seite angemacht werden und dann als Trolle verschrien, wenn sie sich wehren.
Tut mir auch leid für die meisten hier, wenn sich jemand mal EINEN Tag hier Zeit nimmt, während alle anderen hier hobbymäßig und vermutlich seit Jahren ihr Leben totschlagen, und dann hat man "sich einen Spaß zum Pfingstmontag gemacht".
In der Tat, der arme Experte sollte das Hickhack, das seine vermutlich wohlbekannte Menagerie in seiner Abwesenheit anrichtet nicht auch noch lesen müssen.
Ich bin dann hier mehr oder weniger raus - werde mich anderswo informieren.

Besten Dank an die letzten beiden, ausführlichen Ratschläge nochmals und Grüße!

NT400

von
Frauke

Zitiert von: NT400
@Wolfgang:
Danke für den Link. Der Rest ist etwas verschwurbelt - muss man vermutlich nicht verstehen, aber wenn Ihr Humor Sie amüsiert...?

@Alle, die mir hier Unverschämtheit unerstellen:
Zitat der 1.(!) Antwort, die ich hier auf eine sachliche und höfliche Frage bekam - und nein, ich bin KEIN Troll (es sei denn, das sind hier alle, die nicht der Allgemeinheit auf der Tasche liegen wollen):

"Dann geh einfach arbeiten und lieg nicht der Allgemeinheit auf der Tasche!" von Geharbeiten

Unglaublich, warum wird sowas hier geduldet???
Was danach kam, war nicht besser, mit rühmlichen Ausnahmen (danke an dieser Stelle).
Unter diesen Umständen ist es KEIN Wunder, wenn man sich das nicht bieten lässt. Tut mir leid, wenn es hier Usus ist, daß ratsuchende Menschen permanent von der Seite angemacht werden und dann als Trolle verschrien, wenn sie sich wehren.
Tut mir auch leid für die meisten hier, wenn sich jemand mal EINEN Tag hier Zeit nimmt, während alle anderen hier hobbymäßig und vermutlich seit Jahren ihr Leben totschlagen, und dann hat man "sich einen Spaß zum Pfingstmontag gemacht".
In der Tat, der arme Experte sollte das Hickhack, das seine vermutlich wohlbekannte Menagerie in seiner Abwesenheit anrichtet nicht auch noch lesen müssen.
Ich bin dann hier mehr oder weniger raus - werde mich anderswo informieren.

Besten Dank an die letzten beiden, ausführlichen Ratschläge nochmals und Grüße!

NT400

Sie haben es leider selber herausgefordert. Klar gibts in diesem Forum unmögliche User. Aber pausenlos darauf hinweisen, ist nicht klug. Und dann bekamen sie gute Antworten und haben sich nur auf die paar Störenfriede konzentriert. Keine Reaktion auf die korrekten und höflichen Antworten. Mag entstanden sein, weil Sie Angst hatten, aber genau so fördert man Trolle, sorry.

Experten-Antwort

Liebe Leser,

Wir haben zahlreiche Einträge gelöscht und sind ehrlich gesagt etwas verwundert darüber, wie sich Diskutanten binnen 2 Stunden gegenseitig so hochschaukeln können.

Wir bieten Ihnen folgende nervenschonender Lebensweisheit zum Gebrauch an:

„Nicht ärgern, wundern reicht!“

Eine friedliche Nacht wünscht..

Ihr Admin

PS: @NT400: wir finden es schade, dass Sie Scheinbar enttäuscht sind von unserem Forum. Die Mehrzahl der User hat sich viel Mühe gegeben, Ihnen zu helfen… Und das an einem Feiertag in ihrer Freizeit. Ich denke, es ist einzigartig in Deutschland, dass eine Behörde und mit ihr Dutzende Freiwillige einen solchen Service bieten. Vielleicht schauen Sie ja doch mal wieder im Forum vorbei und dann klicken Sie einfach die Einträge der Idioten Weg. Das sollte Ihnen Ihre eigenen Nerven wert sein…

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 02.06.2020, 00:05 Uhr]