Teil-EU-Rente Arbeitszeit

von
Kathi

Habe EU-Rentenantrag gestellt. Auf der Anlage R210 habe ich meine aktuelle Teilzeitarbeitszeit eingetragen: 14 Arbeitstage, verteilt auf vier Wochen,je AT 7-8 Std. Erhalte nun Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung. Im Rentenbescheid steht:"...nach unseren Feststellungen können Sie noch mindestens drei Std. täglich erwerbstätig sein und haben einen entsprechenden Arbeitsplatz inne". Ist es nicht so, dass bei dieser Rente täglich nur max. 6 Std. gearbeitet werden darf ?

von
Schade

Ist es nicht völlig egal, ob man maximal 6 Std. sagt oder mindestens 3, wenn die teilweise EM Rente mit zwischen "3 und 6 Std." definiert ist?

von
Kathi

Ich glaube meine Frage wurde falsch verstanden. Gem. Rentenbescheid muss
ich weiterhin an 14 Tagen im Monat 7-8 Std.je Arbeitstag arbeiten, wie vor EU-Rentenantrag.

von
Tschacka

Hi Kati,

kein Thema!

Die Kernaussage liegt bei "täglich unter 6 Stunden" und das bezieht sich immer auf den vollen Monat!
Da Sie aber nur 14 Tage im Monat arbeiten und auch nicht am Stück, sondern verteilt auf verschiedene tage, geht man hier eben davon aus das die Regel eingehalten wird!
Wenn die Prüfung so wäre, wie Sie es verstanden haben, dann wären Sie gar nicht erwerbsgemindert und würden keine Rente erhalten.

Ist es so einfacher? :)

Grüße
Tschacka

von
Kathi

Hallo Tschacka,

jetzt hab ich's verstanden !

Dankeschön !
Gruß Kathi

von
Tschacka

gern geschehen und alles Gute!
Tschacka

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Sparen mit ETF: Rürup-Rente clever nutzen

Rürup-Sparer können auch staatlich gefördert mit kostengünstigen Indexfonds (ETFs) für den Ruhestand sparen – und so von Steuervorteilen profitieren.

Gesundheit 

Wenn die BU-Versicherung nicht zahlen will

Berufsunfähig – aber die eigens für diesen Fall abgeschlossene Versicherung stellt sich quer. Wie Versicherte vorbeugen können.

Rente 

Kinderregelung in der KVdR nutzen

Freiwillig versicherte Rentner müssen für die Krankenversicherung tief in die Tasche greifen. Dabei muss das in manchen Fällen gar nicht sein.

Altersvorsorge 

Wann lohnt sich eine private Pflegeversicherung?

Im Pflegefall übernimmt die gesetzliche Pflegeversicherung nur einen Teil der Kosten. Also besser eine private Pflegezusatzversicherung abschließen?

Altersvorsorge 

Altersvorsorge: Börse für Einsteiger

Aktien und Fonds bieten langfristig bessere Renditechancen als sichere Zinsprodukte, aber sie bergen auch mehr Risiken. Wie Sie teure Fehler bei der...