Teilerwerbsminderungsrente - Hinzuverdienstgrenze mitteilen?

von
Gernot Berger

Hallo,
im Novermber 2012 habe ich die Hinzuverdienstgrenze zum zweiten und letzten Mal für das Kalenderjahr überschritten - es ist also alles im grünen Bereich :-)

Ist es trotzdem notwendig, dass ich das der DRV mitteile oder ist das nur beim dritten Mal erforderlich?

Vielen Dank für die Hilfe.

von
...

Sie sind verpflichtet jeglichen Hinzuverdienst und jegliche Änderung in der Höhe des Hinzuverdienstes mitzuteilen. Schauen Sie einmal in Ihren Rentenbescheid, da steht dies ausdrücklich drin!!!

Experten-Antwort

Sehr geehrter Herr Berger,

es empfiehlt sich, Ihren zuständigen Rentenversicherungsträger direkt in Kenntnis zu setzen, da damit zu rechnen ist, dass eine Überprüfung spätestens nach Eingang der elektronischen Entgeltmeldung erfolgen würde.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Inflation: Was Sparer jetzt tun können

Milliarden auf den deutschen Sparkonten verlieren derzeit an Wert. Wie Sie sich bei der Altersvorsorge gegen die Teuerung wappnen können.

Altersvorsorge 

Berufsunfähigkeit: Als Schüler schon versichern lassen?

Wer noch vor Ausbildungsstart eine private Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, kann auf Dauer Tausende sparen.

Altersvorsorge 

Wie Sparer von Immobilienfonds profitieren können

Offene Immobilienfonds versprechen auch in Zeiten niedriger Zinsen stabile Renditen. Doch die Pandemie hat Spuren hinterlassen. Was das für Anleger...

Rente 

Rentenplus auch für Witwen und Witwer

Zum 1. Juli steigen die Renten – auch für Witwen und Witwer. Wer wie profitiert und wie Einkommen angerechnet wird.

Rente 

Rentenerhöhung 2022: Sattes Plus

Von Juli an bekommen Millionen Menschen deutlich mehr Rente. Warum das so ist und was die nächsten Jahre bringen könnten.