teilerwerbsminderungsrente und runter mit den Arbeitsstunden

von
mike

Guten Tag ich habe eine unbefristete Teilerwerbsminderungrente und bin daher mit meinen Arbeitsstunden runter gegangen (der Arbeitgeber hat sich darüber gefreut)nun Arbeite ich nur noch 2 Stunden 6Tage Woche nun meine Frage würde es sich lohnen einen Antrag auf volle Erwerbsminderung zu stellen bin 1959geb. in meinen Bescheid stand da ich 3-6hStunden arbeiten könne und solch einen Job innehabe daher die teilrente.Ich bin nicht in der Lage 6h zu Arbeiten. Hätte ich Chancen? Vieleicht ist es auch jemanden so ergangen und könnte mir das mitteilen

von
billi

So hab ich es auch gemacht,
bin zunächst mit den Stunden immer weiter runter, weil es nicht mehr ging,
vom Ersparten gelebt,
dann endlich tw EM-Rente,
noch weiter runter,
wieder den Antrag auf volle Rente gestellt, abgelehnt, jede Menge Begutachtungen, Widerspruch, Klage e.t.c.,
zu krank, um das durchzuziehen, neue Arbeit,
Stunden wieder rauf wg. Geldmangel, Zusammenbruch, viele Monate arbeitsunfähig Reha, erwerbsunfähig, jetzt Rente wegen voller EM
Es war ein verdammt harter Kampf.

Also ich würde dazu raten, mit den behandelnden Ärzten zu reden, wie die das Leistungsvermögen einschätzen, Befunde geben lassen und am besten mit Hilfe eines Sozialverbandes den Antrag auf Rentenumwandlung stellen.
Zu verlieren haben Sie nichts, kostet aber eventuell einiges an Energie.

Also überall Unterstützung holen, wo es nur geht.

Und es dauert unter Umständen viel Zeit, bis alles bearbeitet wird.

Ich hab auch schon von Fällen gelesen, wo es unkompliziert und rasch zu einer Bewilligung kam.

von
Anni

Ja Billy, ich denke auch probieren sollte man es auf jeden Fall. Denke letztendlich kommt es auf den Gutachter an. Und natürlich auch auf die Krankheit.

Darf ich fragen weswegen Sie berentet wurden?

von
billi

Hallo, Anni,

falls die Frage an mich gerichtet sein sollte:

so lange wie ein GroKo hier sein Unwesen "schreibt", möchte ich nicht noch mehr persönliche Informationen öffentlich preisgeben.
Die Frage finde ich vollkommen in Ordnung, könnte ja auch beim Vergleichen helfen.

von
GroKo

Zitiert von: billi

Hallo, Anni,

falls die Frage an mich gerichtet sein sollte:

so lange wie ein GroKo hier sein Unwesen "schreibt", möchte ich nicht noch mehr persönliche Informationen öffentlich preisgeben.
Die Frage finde ich vollkommen in Ordnung, könnte ja auch beim Vergleichen helfen.


Bist Du psycho

von
billi

Zitiert von: GroKo

Zitiert von: billi

Hallo, Anni,

falls die Frage an mich gerichtet sein sollte:

so lange wie ein GroKo hier sein Unwesen "schreibt", möchte ich nicht noch mehr persönliche Informationen öffentlich preisgeben.
Die Frage finde ich vollkommen in Ordnung, könnte ja auch beim Vergleichen helfen.


Bist Du psycho

Wie "Psycho" ich bin, werden Sie in den nächsten Tagen erleben

von
Marie

Hallo Mike,

Wenn sich Ihre Krankheit nicht verschlechter hat, werden Sie auch wenig Chancen haben eine Rente wegen voller Erwerbsminderung zu erhalten. Sie könnten vorab mit Ihrem Arzt sprechen und ihn fragen ob er Ihnen zu einem erneuten Antrag raten würde.

von
GroKo

Zitiert von: billi

Zitiert von: GroKo

Zitiert von: billi

Hallo, Anni,

falls die Frage an mich gerichtet sein sollte:

so lange wie ein GroKo hier sein Unwesen "schreibt", möchte ich nicht noch mehr persönliche Informationen öffentlich preisgeben.
Die Frage finde ich vollkommen in Ordnung, könnte ja auch beim Vergleichen helfen.


Bist Du psycho

Wie "Psycho" ich bin, werden Sie in den nächsten Tagen erleben


Ich freu mich drauf.

von
mike

Danke für die Antworten werde wegen Schlaganfall und den Störungen deswegen, berentet aber ich denke mir fehlt die Kraft um alles wieder von vorne anzufangen,obwohl meine Ärzte dazu raten. Dann muß ich wohl noch 5 Jahre um in die Schwerbehindertenrente zu gehen durchhalten und leider den Kollegen immer wieder mit Krankmeldungen kommen da habe ich immer ein schlechtes Gewissen

von
billi

Zitiert von: mike

Danke für die Antworten werde wegen Schlaganfall und den Störungen deswegen, berentet aber ich denke mir fehlt die Kraft um alles wieder von vorne anzufangen,obwohl meine Ärzte dazu raten. Dann muß ich wohl noch 5 Jahre um in die Schwerbehindertenrente zu gehen durchhalten und leider den Kollegen immer wieder mit Krankmeldungen kommen da habe ich immer ein schlechtes Gewissen

Wenn die Ärzte raten, die Rente wegen voller EM zu beantragen, ist das schon eine gute Voraussetzung. Wär doch schade um 5 Jahre Lebenszeit?
Verstehen kann ich die Scheu vor dem ganzen Procedere schon, aber ich würde mich nie wieder so lange quälen, um ein "reines" Gewissen zu haben.
Lohnt sich nicht.

von Experte/in Experten-Antwort

Über mögliche Erfolgsaussichten eines Antrages, können wir hier im Forum leider keine Aussage treffen.