Teilhabe am Arbeitsleben

von
Piwi72

Hallo,

ich mache ab 1.8.2011 eine Umschulung , die von der Rentenversicherung übernommen wird.Das letzte Gehalt habe ich am 28.7. von der ARGe erhalten.Nun muß ich bis 20 Sept. warten,bis das nächste Gehalt kommt.Ich weiß nicht wie ich das alles am 1.9. bezahlen soll.Miete usw.Die Arge sagt , sie ist ja nicht mehr für uns zuständig.Die Rentenversicherung sagt, ich habe ja schon für August Geld bekommen und bekäme nur noch Differenzbetrag.das sind nicht mehr als 100€. Dann muß ich j vom Gehalt am 20.9 die Miete von 1.9. zahlen und vom 1.10 .Wie soll das alles gehen? Bin total verzweifelt.Habe Familie mit 2 kleinen Kindern.Wer weiß Rat? Danke für Antworten.MFG Piwi72

von Experte/in Experten-Antwort

Übergangsgeld wird grundsätzlich am Ende des laufenden Monats ausgezahlt.

Setzen Sie sich mit Ihrem Sachbearbeiter in Verbindung, ob ausnahmsweise eine Vorschusszahlung möglich ist.

von
sparfuchs

Eigentlich sollte jeder mal einen Monat mit Erspartem überbrücken können. Dass man das nicht kann, zeugt von fehlendem Verantwortungsbewusstsein, auch gegenüber ihrer Familie gegenüber. Schade!

von
Piwi72

Lieber Sparfuchs,

es ist schade,dass Sie gleich jemanden angreifen müssen! Wer kann schon von Hartz 4 etwas sparen? Oder einen Monat ohne Gehalt auskommen,in der heutigen Zeit?
Wie Ihr Name schon sagt,können Sie das sicherlich.Das ist schön für Sie,aber mich interessiert schon,wer heutzutage noch großartig sparen kann. Vielleicht benutzen Sie das nächste Mal einen anderen Tonfall.Ich wünsche trotzdem schönen tag.
Gruß Piwi72

von
B´son

Zitiert von: sparfuchs

Eigentlich sollte jeder mal einen Monat mit Erspartem überbrücken können. Dass man das nicht kann, zeugt von fehlendem Verantwortungsbewusstsein, auch gegenüber ihrer Familie gegenüber. Schade!

Sie kennen die aktuellen Hartz 4-Sätze ?
Sie wissen, was 2 kleine Kinder im Monat kosten ?

Man sollte doch etwas mehr Verständnis für finanziell nicht so gut betuchte Menschen aufbringen.
Dass sie das offenbar nicht können zeugt von fehlendem Einfühlungsvermögen, auch und offenbar insbesondere Menschen gegenüber die und deren Situation sie weder kennen noch (offensichtlich) nachvollziehen können.
Schade !

von
Piwi72

DANKE B `SON !!!! :)

von
sparfuchs

Sicher reicht es für den täglichen 6pack und eine Schachtel Ziggis?!?

von
B´son

Zitiert von: sparfuchs

Sicher reicht es für den täglichen 6pack und eine Schachtel Ziggis?!?

Wenn Dummheit reich machen würde, dann müßte sich mancher hier übers sparen keine Gedanken machen...

@Piwi72 : Kein Thema, viel Glück bei Ihrer Umschulung :-)

von
sparfuchs

Gilt auch für naive Sozialromantiker.

von
B´son

Zitiert von: sparfuchs

Gilt auch für naive Sozialromantiker.

Dann bin ich aber ehrlich gesagt lieber ein "naiver Sozialromantiker" als ein phrasendreschender Stammtischprolet...

von
Vendetta

Zitiert von: sparfuchs

Eigentlich sollte jeder mal einen Monat mit Erspartem überbrücken können. Dass man das nicht kann, zeugt von fehlendem Verantwortungsbewusstsein, auch gegenüber ihrer Familie gegenüber. Schade!

Hallo! Es soll echt noch Leute im Merklischenstaat geben die keine Ersparnisse haben oder Rücklagen. Menschen- wenn Sie überhaupt einer sind -wie Sie verstehen das natürlich nicht. Wie lautet Ihre Maxime:Eure Armut kotzt mich an!