Teilhabe am Arbeitsleben-BFW-WfbM

von
G.Drolshagen

Ich bin 42 Jahre alt und bekomme die EMR aufgrund einer psychischen Erkrankung.
Ich habe bereits eine Maßnahme zur Teilhabe am Arbeitsleben bewilligt bekommen und auch abgeschlossen. Und zwar in einer Werkstatt für behinderte Menschen. Ich bin mit der Gesamtsituation aber eher unzufrieden, auch was die berufliche wie finanzielle Perspektive angeht. Ich habe erst vor kurzem erfahren dass es auch andere Möglichkeiten gibt, wie z.B. eine Umschulung in einem BFW . Meine Frage wäre, kann ich erneut einen Antrag stellen für eine solche Umschulung. Wurde seinerzeit (2010) nicht beraten bzw. darauf hingewiesen dass es eine solche Möglichkeit gibt !

von
-

Den Antrag können Sie selbstverständlich stellen.

Was dabei herauskommt ist im Einzelfall mit den Rehaberatern Ihres RV Träger zu klären.

Klar ist jedoch, dass die Erwerbsminderung Ihnen Grenzen setzt und es fraglich ist, welche Ihrer Wünsche in der Praxis realisierbar sein werden. Darüber kann man im Forum aber nichts konkretes sagen.