Teilhabe am Arbeitsleben zur beruflichen Eingliederung Behinderter

von
Anna

Hallo,
Könnte mir jemand helfen?
Unter welchen gesetzt fällt es, teilhaben am Arbeitsleben zur beruflichen Eingliederung Behinderter?
Ich hab das gefunden:
49 Abs 3 Nr. 1 SGB IX.
Ist das richtig?
Oder wo finde ich das?

Im Bescheid steht nur, 49 SBG IX, Teilhabe am Arbeitsleben zur beruflichen Eingliederung Behinderter.

Danke für die Hilfe!

Gruß Anna

von
???

Wenn im Bescheid § 49 SGB IX steht, handelt es sich dabei um die maßgebliche rechtliche Regelung.

von
Anna

Und was bedeutet es?

Gruß Anna

von
???

Sie wollten wissen unter welches Gesetz Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben fällt. Wie in Ihrem Bescheid steht, sind diese Leistungen in § 49 SGB IX geregelt. Das bedeutet, dass das maßgebliche Gesetz das SGB IX ist.

Damit habe ich zwar Ihre Fragen formell beantwortet, aber ich kann mir nicht ganz vorstellen, dass Ihnen damit weitergeholfen ist. Bitte fragen Sie konkret, was Sie wissen wollen (z.B. "wie geht es weiter?", "ich hätte gerne ..., ist das möglich?" ...). Ein paar mehr Informationen über Ihre Situation wären dabei dann auch sicher hilfreich.

von
Anna

Genau gesagt geht es darum unter was gehört zur beruflichen Eingliederung behinderter.
Wenn ich den Gesetz Google dann kommt das raus 49 Abs 3 Nr.1 SBG IX
Bei beruflichen Eingliederung behinderter.
Ob das richtig ist wollte wissen?
Das teilhaben am Arbeitsleben bei 49 SBG IX ist weiß ich, und zur beruflichen Eingliederung behinderter. Ich bräuchte das genauer unter was es fällt, beruflichen Eingliederung behinderter.

Gruß Anna

von
Anna

Meine Beraterin will das genauer haben, was beruflichen Eingliederung behinderter bedeutet.
Gruß Anna

von
Anna

Jetzt genauer, hab gefragt für was sie das braucht, für den mehrbedarf. Deswegen will Sie genau wissen (zur beruflichen Eingliederung behinderter) zu was das gehört.

Gruß Anna

von
???

Vielleicht hilft das hier weiter:

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/03_broschueren_und_mehr/01_broschueren/01_national/berufliche_reha_ihre_chance.pdf?__blob=publicationFile&v=23

Experten-Antwort

Hallo, Anna,

bei dem von Ihnen genannten Gesetz handelt es sich um die richtige Quellenangabe. Diese können Sie dann der Beraterin nennen.

Interessante Themen

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist gesetzlich zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir beantworten ihre wichtigsten Fragen.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.

Rente 

Früher in Rente ohne Abschläge: Wenn die Altersteilzeit zu früh endet

Nach dem Ende der Altersteilzeit möchten viele die Altersrente für besonders langjährig Versicherte erhalten. Doch oft sind sie zu jung dafür. Was...

Altersvorsorge 

Endspurt: Wie Steuerzahler jetzt noch Geld sparen

Vor Jahresende sollten Steuerzahler noch einmal prüfen, ob sich nicht die ein oder andere Ausgabe lohnt. Das kann Steuern sparen.