Teilhabe am Berufsleben

von
anonym

Hallo,

ich bin dreifache Mutter und möchte wieder arbeiten, jedoch bekomme ich nur Absagen, da ich noch nie in meinem gelernten Beruf (Abschluss 2000) gearbeitet und keinerlei Berufserfahrung vorweisen kann.

Mir wurde vom Jobcenter nahegelegt mich umzuschulen, als ich mir produktive Gedanken machte, lehnte man die Umschulung ab, da diese ja auf deren Kosten geht und ich im kaufmännischen Bereich immer etwas finden würde.

Zeitarbeitsfirmen lehnen mich ab, wegen keinerlei Erfahrung. Viele bekommen eine zweite Chance und bei mir machen sich langsam Depressionen breit.

Ich möchte doch nur meine kleine Familie selbst ernähren.

Über hilfreiche Ratschläge wäre ich sehr dankbar.

von Experte/in Experten-Antwort

Bitte setzen Sie sich mit dem Rehafachberater Ihres Rentenversicherungsträgers in Verbindung.

von
KSC

Was haben Sie denn gelernt?

Gibt es außer der mangelnden Berufserfahrung gesundheitliche Gründe, warum Sie den erlernten Beruf nicht ausüben können?

Wenn nein, dürfte die Rentenversicherung kaum für eine Umschulung im Rahmen der beruflichen Rehabilitation in Frage kommen.