Teilhaben am Arbeitsleben von der DRV beenden

von
Jennifer

Hallo Experten Team,

ich weiß das ähnliche Fragen schon gestellt wurde, aber bei mir gibt es noch ein Fakt den ich nicht bewerten kann.
Zum Fall :
Im September 2020 habe ich eine Umschulung durch die DRV bewilligt bekommen. Die Umschulung findet bei einem Drittanbieter statt, sprich kein BFW. Seinerzeit habe ich dort einen Schulungs Ertrag unterschrieben die monatlichen Kosten trägt aber die DRV, heißt die Schule rechnet mit der DRV direkt ab. Nun habe ich vor die Umschulung zu beenden, wegen Arbeitsaufnahme.
Zur Frage :
Wenn ich jetzt Ordnungsgemäß die DRV und Schule informiert habe das ich zum Tag X, Arbeit aufnehme. Mache ich mir Sorgen, dass die Schule auf eine Weiterzahlung der monatlichen Kosten besteht, da ich ja den Schulungsvertrag unterschrieben habe und nicht die DRV. Eine ordentliche Kündigung kommt nicht mehr in Betracht, da die Frist dafür abgelaufen ist. Die Umschulung würde im Normalfall noch bis nächstes Jahr dauern. Ich hoffe ich habe mein Anliegen deutlich machen können und hoffe auf Antwort.

Experten-Antwort

Hallo Jennifer,

bitte wenden Sie sich in diesem Einzelfall an Ihr zuständiges Reha-Team bzw. an den zuständigen Rehafachberater. Außerdem sollten Sie sich mit der Schule in Verbindung setzen. Wie der Vertrag mit der Umschulungseinrichtung beendet werden kann, kann in diesem Forum nicht pauschal beantwortet werden.

Viele Grüße,
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung