Teilkapitalentnahme Riester

von
Glatzek

Die Riesterrente wird in der Auszahlungsphase nachgelagert besteuert. Als Grundlage dient hierzu der Jahresbetrag der Riesterrente, welcher dem zu versteuernden Einkommen hinzugerechnet wird. Zu Beginn der Auszahlungsphase ist es möglich 30 % des zur Verfügung stehenden Kapitals auszahlen zu lassen. Erhöht diese Kapitalauszahlung im Jahr der Auszahlung mein zu versteuerndes Einkommen ? Oder wird dieses "fiktiv" auf die folgenden Jahre aufgeteilt ? Oder gibt es hier gar ein Steuergeschenk, in dem dieser Betrag steuerlich unberücksichtigt bleibt (was ich mir aber wohl nicht vorstellen könnte) ?

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Glatzek,

leider handelt es sich hier um eine rein steuerrechtliche Frage, die Ihnen nur vom Finanzamt, von einem Steuerberater oder vom Lohnsteuerhilfeverein beantwortet werden kann.

von
bAV-Spezi

Hallo Glatzek,

im Jahr des Zuflusses/Auszahlung wirkt der Betrag zu 100 % Einkünfte erhöhend; also voll Steuer pflichtig!

MfG

von
Glatzek

Also nach § 20 ..... oder § 22..... ? Kennen Sie vielleicht die konkrete Vorschrift im EStG ?