Teilrente

von
Mika

ich möchte 2009 Rente mit 63 Jahren beantragen.Wenn ich Teilrente beantrage, erhalte ich dann die Vollrente ab 65 ohne Abschlag?
Ich bin 02.1946 geboren.

Im voraus vielen Dank für Ihre Antwort.

mfg.
H.Pfannmüller

von
Chris

Ohne nachgelesen zu haben, würde ich sagen, dass der Zugangsfaktor (Abschlag) für den Teil der Teilrente bestehen bleibt. Nur der Anteil der Entgeltpunkte für den nicht in Anspruch genommenen Rente wird abschlagsfrei mit 65 Jahren möglich sein.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Mika,

wenn man seine vorgezogene Altersrente zunächst nur als Teilrente (mit Abschlägen) in Anspruch nimmt, wird bei Vollendung des 65. Lebensjahres eine abschlagsfreie Regelaltersrente bewilligt (ab 1.3.2011). Wenn Sie neben dem Teilrentenbezug noch einen Teilzeitjob im Rahmen der zulässigen individuellen Hinzuverdienstgrenze ausüben und somit noch weitere Rentenbeiträge in Ihr Konto fließen, erhöht sich zudem Ihre spätere Regelaltersrente.

von
Chris

"wenn man seine vorgezogene Altersrente zunächst nur als Teilrente (mit Abschlägen) in Anspruch nimmt, wird bei Vollendung des 65. Lebensjahres eine abschlagsfreie Regelaltersrente bewilligt (ab 1.3.2011)."
---------------------------
Das hört sich m.E. nicht logisch an. Haben Sie da die §§ zu?

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Chris ,
Rechtsgrundlage für die Wahl- bzw. Gestaltungsmöglichkeit ist der § 42 Sozialgesetzbuch Sechstes Buch (SGB VI).
Weitere Einzelheiten und Berechnungsvorschriften finden Sie in den folgenden §§: 34 Abs.2-4 , 66 Abs. 3 ,75 Abs.1, 76 d, 77 Abs.2 und 88 Abs. 3 SGB VI.

Diese §§ regeln insbesondere, dass nur die noch nicht in Anspruch genommenen Entgeltpunkte abschlagsfrei berücksichtigt werden. Das heißt auch, dass es bei den bereits durch die Teilrente in Anspruch genommenen Entgeltpunkten bei den bisherigen Abschlägen verbleibt.

von
Rosanna

Meiner Meinung nach stimmt Ihre Aussage nicht ganz. Wenn zunächst wegen dem Hinzuverdienst eine vorzeitige Altersrente als TEILRENTE bezogen wird, kann beim 65. Lebensjahr nur dann eine Regelaltersrente gezahlt werden, wenn die Teilrente wegen Überschreitens der HÖCHSTEN Hinzuverdienstgrenze WEGGEFALLEN ist. Andernfalls wird ab der Regelaltersgrenze die VORZEITIGE Altersrente als Vollrente gezahlt. Im § 34 Abs. 4 ist nämlich nicht von einer Teil- oder Vollrente die Rede, sondern "nach bindender Bewilligung einer Rente wegen Alters oder FÜR ZEITEN DES BEZUGS EINER SOLCHEN RENTE....".

MfG Rosanna.

von
Chris

Das ist ja dann auch so, wie ich es geschrieben habe. In Ihrer Aussage vom 04.12.08 wurde von "ohne Abschläge" geschrieben.