< content="">

Teilw. EM-Rente und Krankengeld bzw. ALG1 als Hinzuverdienst?

von
tommy

Hallo.
Ich werde eine teilweise EM-Rente beziehen.
Bin im Krankengeld (ohne Job) und habe noch ca. 6 Monate Restanspruch Krankengeld.
ALG1 hab ich noch 8 Monate.

Frage:
Wenn die EM-Rente nun endlich bewilligt wird,
bin ich immer noch im Krankengeld.
Bekomme ich dann die halbe Rente und das Krankengeld?
Wenn das KG zu ende ist und ich in ALG1 falle, bekomme ich dann EM-Rente und ALG1?
Beides (Krankengeld und ALG1) liegt unter der Hinzuverdienstgrenze!

Vielen lieben Dank!
tom

Experten-Antwort

Wenn Ihre Arbeitsunfähigkeit vor dem Rentenbeginn eingetreten ist, wird das Krankengeld nicht als Hinzuverdienst berücksichtigt. Allerdings wird die Krankenkasse das Krankengeld um den Zahlbetrag der Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung mindern.

Das Arbeitslosengeld gilt als Hinzuverdienst. Als Hinzuverdienst zu berücksichtigen ist jedoch nicht das Arbeitslosengeld selbst, sondern das der Sozialleistung zu Grunde liegende monatliche Arbeitsentgelt oder Arbeitseinkommen (Bemessungsentgelt). D.h., auch wenn das Arbeitslosengeld unter der Hinzuverdienstgrenze liegt, haben Sie keinen Anspruch auf eine Vollrente, falls das Bemessungsentgelt des Arbeitslosengelds die Hinzuverdienstgrenze überschreitet.