Teilweise erwerbsgemindert+ arbeitslos

von
Günter

Ich erhalte eine Teilweise Erwerbsminderungsrente und noch ein geringes Arbeitslosengeld.
Wenn mir auf meinen Widerspruch nun volle Erwerbsminderungsrente gewährt wird, wirkt sich da meine jetzige Zeit rentensteigernd aus? Also konkret gefragt:
Wird die Zeit, die sowohl mit Renten- als auch Arbeitslosengeldbezug belegt ist als Anrechnungszeit (wegen des Rentenbezugs) oder als Pflichtbeitragszeit( aufgrund der bescheidenen Beiträge, die das Arbeitsamt für mich zahlt) berechnet?

Experten-Antwort

Erhalten Sie aufgrund des Widerspruchs die volle Rente, tritt nicht automatisch ein neuer Leistungsfall ein, so dass auch keine zusätzlichen rentenrechtlichen Zeiten berücksichtigt werden. Die Zeit wird jedoch bei einer späteren Altersrente berücksichtigt.