teilweise Erwerbsminderung + Mieteinnahmen

von
Elisa

Hallo, mich beschäftigt die Frage, in welcher Höhe ich Krankenversicherungsbeiträge bezahlen muss, wenn mir die Erwerbsminderungsrente bewilligt wird. Sollte mir nur die teilweise Erwerbsminderungs-rente bewilligt werden, muss ich dann auch Beiträge aus Mieteinnahmen bezahlen? Besten Dank für die Infos.

Experten-Antwort

Hallo Elisa,

leider können wir im Rahmen dieses Forums zur Alterssicherung und Rentenversicherung keine Fragen zum Krankenversicherungsrecht beantworten. Ich kann Sie daher mit Ihrer Frage nur an Ihre zuständige Krankenkasse verweisen.

von
Elisa

Besten Dank für die Antwort. Vielleicht ist aber hier jemand in der Lage, die Frage zu beantworten, ob bei einer teilweisen Erwerbsminderungsrente der halbe Krankenversicherungsbeitrag abgezogen wird oder der volle Beitrag fällig ist, wie ich das auf anderen Webseite gelesen habe.

von
W*lfgang

Hallo Elisa,

wenn Sie Pflichtmitglied der GKV sind, bleiben die Mieteinnahmen außen vor, sofern sie nicht gewerblich erzielt werden.

Sind Sie nur und ab Rentenbeginn weiterhin freiwilliges Mitglied, rechnen Mieteinnahmen – wie bisher - zur gesamten wirtschaftlichen Leistungskraft, der Beitrag fällt entsprechend höher aus.

Haben Sie denn von Ihrer KK noch keinen Bescheid zur KVdR (Krankenversicherung der Rentner) erhalten? Bei Rentenantrag geht grundsätzlich eine Mitteilung an die KK, die Folge-KV zu prüfen.

Gruß
w.

von
Anna

Hallo Wolfgang, den Antrag habe ich zwar gestellt aber noch keinen Bescheid erhalten. Da ich weiterhin versichert bleiben will, muss ich der Krankenkasse eine Grundlage für die Berechnung der Beiträge zusenden. Nachdem mein ALG1 wegen Nahtlosigkeit abgelaufen ist, bleiben mir nur die Mieteinnahmen zum Lebensunterhalt.

von
Schade

Da wird Ihnen nur die Kasse weiterhelfen können, ich verstehe nicht warum Sie sich ans Rentenforum wenden und nicht an ein Krankenkassenforum.
Oder wie wäre es mit einem Anruf bei ihrer Kasse?

von
Elisa

ja, vielen Dank!

von
W*lfgang

Zitiert von: Anna
Nachdem mein ALG1 wegen Nahtlosigkeit abgelaufen ist
, dann sind Sie aus der Pflichtversicherung/ALG 1 'zunächst' raus. Allerdings sind Sie kraft Rentenantrag auch als sogenannte 'Warterentnerin' bis zur Entscheidung des Rentenantrags weiterhin versichert - Mindestbeitrag rd. 160 EUR mtl. ...übersteigen die (steuerbereinigten) Mieteinnahmen mtl. rd. 900 EUR, geht es über 160 EUR nach oben weiter.

Übrigens, hier gibt es ein Krankenkassenforum, wo Sie Antworten finden können und/oder mit Anmeldung Fragen stellen können:

http://www.krankenkassenforum.de/

Und natürlich wäre Ihre KK vor Ort der erste Ansprechpartner - aber, muss ja nicht immer alles richtig sein ;-)

Gruß
w.

von
Anna

Lieben Dank W*lfgang; der Status wäre dann der einer Anwartschaft, was sich so anhört als würden die Kassen, bei Bescheiderstellung, gegeneinander aufrechnen. Mal sehen, ob ich das über den genannten Link ermitteln kann.