teilweise Erwerbsminderungsrente-Altersrente Schwerbehinderung

von
meilchen

Guten Tag,
ich bin im April 1950 geboren; seit Juni 2007 beziehe ich eine teilweise Erwerbsminderungsrente u. hatte bereits 50% Schwerbehinderung. Wann kann ich nach dem neuen Gesetz in Altersrente "gehen"? Wie sieht es mit eventl. Abzügen aus?
Vielen Dank

von
Claire Grube

Ist nach einer Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung eine Folgerente zu gewähren, wird gem. § 77 Abs. 3 Satz 2 SGB 6 der bisherige Zugangsfaktor nur für die Hälfte der Entgeltpunkte der Vorrente übernommen. Für die Entgeltpunkte, die die Hälfte der Entgeltpunkte der Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung übersteigen, ist ein neuer Zugangsfaktor in Abhängigkeit vom Beginn der Folgerente zu ermitteln.

http://www.deutsche-rentenversicherung-regional.de/Raa/Raa.do?f=SGB6_77R3.2

Im Ergebnis bleiben die bisherigen Abschläge für den bisherigen Rententeil weiterhin erhalten. Für den neuen (höheren) Rententeil werden die Abschläge in Abhängigkeit vom neuen Rentenbeginn neu ermittelt.

Den möglichen neuen Rentenbeginn können Sie über den Rentenbeginnrechner ermitteln.
http://www.deutsche-rentenversicherung.de/SharedDocs/de/Navigation/Rente/rentenbeginnrechner_node.html

von
Schade

Wenn Sie 35 Versicherungsjahre zurückgelegt haben, hätten Sie bereits ab Mai 2010 die Altersrente bekommen können.

Die AR ist somit jederzeit möglich. Wenn Sie wissen wollen wie hoch die AR wird, wenden Sie sich direkt an Ihren RV Träger, der die Rente derzeit zahlt.

von Experte/in Experten-Antwort

Sie können die Altersrente für schwerbehinderte Menschen jederzeit in Anspruch nehmen. Auch Ihre Altersrente wird mit Abschlägen berechnet. Für die Hälfte der bisherigen Entgeltpunkte bleibt es beim bisherigen Abschlag in Höhe von 10,8 %. Für die Entgeltpunkte, die die Hälfte der Entgeltpunkte der Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung übersteigen, sind die Abschläge in Abhängigkeit vom Beginn der Folgerente neu zu ermitteln. Sollten Sie die Altersrente ab März 2012 in Anspruch nehmen wollen, würde dieser Abschlag 4,2 % betragen. Ab Mai 2013 würde kein „neuer“ Abschlag mehr zu berücksichtigen sein.

von
meilchen

Vielen Dank an den Experten.
Sie haben mir weitergeholfen.