Teilweise Erwerbsminderungsrente statt Voller Erwerbsminderungsrente

von
Game

Liebes Forum,

ich habe seit einiger Zeit eine befristete teilweise Erwerbsminderungsrente bekommen und noch 25 Stunden pro Woche gearbeitet. Nun ist mein befristeter Arbeitsvertrag ausgelaufen und mir wurde eine volle Erwerbsminderungsrente befristet bis zum 31.01.2021 genehmigt mit dem Hinweis, dass diese auch aufgrund des Arbeitsmarktes erteilt wird. Zeitgleich wurde mir mitgeteilt, dass die teilweise Erwerbsminderungsrente aufgehoben wurde.

Wenn ich jetzt vor dem 31.01.2021 wieder eine Teilzeitstelle finden sollte (ich hatte ein vielversprechendes Videointerview, wieder für 25 Stunden pro Woche), lebt dann meine teilweise Erwerbsminderungsrente wieder auf oder welche Leistung würde mir dann zustehen?

Nur das Geld von der Teilzeitbeschäftigung würde nicht ausreichen. So traurig es ist, würde ich dann mit der vollen Erwerbsminderungsrente besser dastehen.

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.

von
W°lfgang

Zitiert von: Game
Wenn ich jetzt vor dem 31.01.2021 wieder eine Teilzeitstelle finden sollte (...) lebt dann meine teilweise Erwerbsminderungsrente wieder auf oder welche Leistung würde mir dann zustehen?

Hallo Game,

die volle EM-Rente (als 'Arbeitsmarktrente') wurde Ihnen nur gezahlt, weil Sie keinen Teilzeitarbeitsplatz hatten - mit Wegfall dessen steht Ihnen die volle EM-Rente zu. Der parallel weiter bestehenden Anspruch auf die teilweise EM-Rente fiel erst mal weg (die höhere Rente ist immer maßgebend), auch wenn dieser Rentenanspruch noch latent weiterhin besteht.

Neue Situation /neue Prüfung der Anspruchsvoraussetzungen /neue Teilzeitstelle ...ja dann steht Ihnen auch grundsätzlich wieder die teilweise EM-Rente zu.

Informieren Sie dann Ihre DRV rechtzeitig über die Veränderungen, damit die teilweise EM-Rente wieder anlaufen kann.

Gruß
w.

Experten-Antwort

Hallo Game,

wir schießen uns der Antwort von W*lfgang an.