Teilzeit und teilweise EM-Rente

von
Betty

Guten Morgen,

ich arbeite zzt. in Teilzeit, 25 Std in der Woche. Ich hatte letztes Jahr gesundheitsbedingt meine Stundenzahl von Vollzeit auf Teilzeit reduziert.

Sollte ich die beantrage teilweise EM-Rente bewilligt bekommen muss ich dann noch weiter meine wöchentliche Stundenzahl reduzieren oder kann alles so bleiben wie es ist.
Denn ich kann ja unter Berücksichtigung der Hinzuverdienstgrenze tägl. 3 bis unter 6 Std. arbeiten.

Besten Dank!

von
???

Von der Arbeitszeit her ist es unproblematisch. Allerdings sollten Sie sich die Hinzuverdienstgrenzen mal anschauen. Nicht dass Sie wegen 50 € über der Hinzuverdienstgrenze ein paar hundert Euro weniger Rente bekommen.

Experten-Antwort

Hallo Betty,

wie bereits von den drei Fragezeichen erwähnt, sollten Sie die Hinzuverdienstgrenze überprüfen. Leider ist es so, dass auch bei nur geringem Überschreiten der Hinzuverdienstgrenze sofort eine Teilrente (hier dann nur noch die halbe teilweise Erwerbsminderungsrente) zu leisten wäre.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit dem MSCI World

Immer mehr Sparer stecken mit ETFs monatlich Geld in den Börsenindex MSCI World, auch für die Altersvorsorge. Doch der „Weltindex“ ist keine...

Soziales 

Mindestlohn: Warum Minijobber jetzt aufpassen müssen

Seit dem 1. Juli gilt ein höherer Mindestlohn, und im Oktober steigt er nochmal. Mancher Minijobber muss jetzt genau hinsehen.

Rente 

Steuererklärung: Was Rentner wissen sollten

Auch Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben – unter bestimmten Bedingungen. Was für wen gilt.

Soziales 

Pfändungs-Freigrenzen erhöht: Schuldner dürfen mehr behalten

Wer Schulden hat, dem bleibt neuerdings mehr Geld zum Leben. Für wen welche Beträge gelten und was Rentner wissen sollten.

Magazin  Altersvorsorge 

Lebensversicherung verkauft: Was tun?

Immer wieder übertragen Versicherer Policen für die Altersvorsorge an internationale Aufkäufer. Was das für die Kunden bedeutet.