Tlw. EM Rente Beginn der...

von
Bechti

Guten Tag zusammen,
vielleicht kann mir jemand folgende Frage beantworten?
SGB VI §101 besagt, dass eine EM- Rente grundsätzlich frühestens 7 Monate nach Eintritt der EM ausgezahlt wird.
Gilt dies auch bei einer tlws. EM-Rente?
Bedeutet dies inhaltlich, dass ich auf jeden Fall mindesten 7 Monate arbeitsunfähig geschrieben sein muss? Wenn die Sozialanamnese im Rahmen einer Reha ergibt, dass ich als Antragsteller dem allgemeinen Arbeitsmarkt zwischen 3-6 Stunden zur Verfügung stehe und dies während der besagten 7 Monate auch leisten will und kann, wie sieht es dann mit dem Zeitpunkt des EM- Rentenbeginns aus?
Droht im Übrigen die Gefahr einer Gehaltszurückforderung für diese 7 Monate, obwohl ich vollzeitig tätig war, da die EM bereits bestanden hat, ich aber trotzdem vollzeitigberufstätig war?
Bißchen kompliziert die Materie, zumindest für mich.
Herzlichen Dank im Voraus für die Hilfe
Bechti

Experten-Antwort

Ja, diese Regelung gilt auch für die Renten wegen teilweiser Erwerbsminderung. Zur Klärung von Einzelheiten setzen Sie sich bitte direkt mit dem für Sie zuständigen Rentenversicherungsträger in Verbindung.

Interessante Themen

Gesundheit 

Wenn die BU-Versicherung nicht zahlen will

Berufsunfähig – aber die eigens für diesen Fall abgeschlossene Versicherung stellt sich quer. Wie Versicherte vorbeugen können.

Rente 

Kinderregelung in der KVdR nutzen

Freiwillig versicherte Rentner müssen für die Krankenversicherung tief in die Tasche greifen. Dabei muss das in manchen Fällen gar nicht sein.

Altersvorsorge 

Wann lohnt sich eine private Pflegeversicherung?

Im Pflegefall übernimmt die gesetzliche Pflegeversicherung nur einen Teil der Kosten. Also besser eine private Pflegezusatzversicherung abschließen?

Altersvorsorge 

Altersvorsorge: Börse für Einsteiger

Aktien und Fonds bieten langfristig bessere Renditechancen als sichere Zinsprodukte, aber sie bergen auch mehr Risiken. Wie Sie teure Fehler bei der...

Altersvorsorge 

Mit wenig Geld fürs Alter vorsorgen

Viele Geringverdiener sorgen nicht zusätzlich für den Ruhestand vor. Dabei reichen oft schon ein paar Euro, um sich attraktive Zuschüsse und Zulagen...