tlw. Erwerbsminderungsrente/ Hinzuverdienst

von
Bechti

Guten Tag,
vielleicht kann mir hier jemand meine Frage beantworten:
Ist Hinzuverdient JEDER der vom Arbeitgeber ausgezahlt wird, unabhängig einer erarbeiteten Leistung?
Problem: bei einer tlws. Erwerbsminderungsrente gilt immer eine Hinzuverdienstgrenze. Wenn im Rahmen einer Tarifverhandlung im Ergebnis nach monatelanger Verhandlungsdauer eine Einmalzahlung für die "Tarifvertragsfreie Zeit"gezahlt wird, wodurch der Hinzuverdienst überschritten wird, ist dies rentenschädlich? Diese Zahlung ist ja eine Summenzahlung für mehrere Monate, in denen ich incl. der monatl. Durchschnittssumme zwar innerhalb der Hinzuverdienstgrenze bleibe, im Monat der Auszahlung jedoch die Hinzuverdienstgrenze überschreite, ohne eine entsprechende Leistung für DIESEN Monat erbracht zu haben und ohne jegliche Einflußnahme meiner Person.
Das zweimalige Hinzuverdienen der doppelten Hinzuverdienstgrenze ist mir bekannt und würde mir als Antwort oder Trost nicht helfen. Ich wäre für Hinweise oder Erklärungen dankbar.

Experten-Antwort

Hallo Bechti,
Als Hinzuverdienst sind grundsätzlich sämtliche Zuwendungen des Arbeitgebers zu berücksichtigen, die Arbeitsentgelt aus einer Beschäftigung im Sinne der
§ 14 und 17 SGB IV i. V. mit der Sozialversicherungsentgeltverordnung (SvEV) und damit dem Grunde nach beitragspflichtig sind. Zum Arbeitsentgelt gehören daher z. B. auch die über der Beitragsbemessungsgrenze liegenden Entgeltteile aus einer versicherungspflichtigen Beschäftigung.

Zu Einmalzahlungen hat sich die Rechtsauffassung der RV Träger in der Vergangenheit geändert:
Zum Arbeitsentgelt gehören auch und insbesondere Gehaltsnachzahlungen bzw. Einmalzahlungen aufgrund rückwirkender Tariferhöhungen. Die bisherige Rechtsauffassung, nach der Gehaltsnachzahlungen wegen rückwirkender Tariferhöhungen nicht als Hinzuverdienst zu berücksichtigen waren, wurde aufgegeben.

Interessante Themen

Soziales 

Mindestlohn: Warum Minijobber jetzt aufpassen müssen

Seit dem 1. Juli gilt ein höherer Mindestlohn, und im Oktober steigt er nochmal. Mancher Minijobber muss jetzt genau hinsehen.

Rente 

Steuererklärung: Was Rentner wissen sollten

Auch Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben – unter bestimmten Bedingungen. Was für wen gilt.

Soziales 

Pfändungs-Freigrenzen erhöht: Schuldner dürfen mehr behalten

Wer Schulden hat, dem bleibt neuerdings mehr Geld zum Leben. Für wen welche Beträge gelten und was Rentner wissen sollten.

Magazin  Altersvorsorge 

Lebensversicherung verkauft: Was tun?

Immer wieder übertragen Versicherer Policen für die Altersvorsorge an internationale Aufkäufer. Was das für die Kunden bedeutet.

Altersvorsorge 

Tückischer Teilverkauf

Im Alter das eigene Heim zu Geld machen, ohne auszuziehen – ein Immobilien-Teilverkauf klingt verlockend. Doch Experten warnen eindringlich vor den...