< content="">

Trägervertrag mit Reha-Einrichtung

von
Caro

Bei stat. Reha-Maßnahmen gibt es ja grds. die Trägerschaft der KK bzw. RV. Angenommen, die angestrebte Reha-Einrichtung hat nur einen Vertrag mit KKen. Als Reha-Träger ist aber die RV für die beantragte Heilmaßnahme zuständig. Wird dann diese Reha-Einrichtung von der RV akzeptiert? bzw. unter welchen Voraussetzungen? Oder werden von der RV nur Einrichtungen akzeptiert, mit denen die RV Verträge abgeschlossen hat?

von
Schade

auf diese Frage werden Sie keine Pauschalantwort erhalten - das ist letztlich eine Einzelfallentscheidung, die im übrigen bei jedem RV Träger unterschiedlich ausfallen kann.

Wunschklinik angeben und abwarten....

von
Caro

Vielen Dank für die Antwort, Schade

von
Chris

In der Regel ist es so, dass die DRV die Kliniken auswählt, mit denen ein eigener Vertrag geschlossen wurde. Wenn keine zwingenden Gründe (z.B. med. Gründe) vorliegen, wird die &#34;Wunschklinik&#34; wahrscheinlich nicht ausgewählt.

von
Caro

Danke auch Dir, Chris für die Antwort. Dann ist es ja offensichtlich so, dass falls die DRV solche Ausnahmegründe anerkennt, sie auch genauso die Kosten übernimmt, wie sie es bei Vertragseinrichtungen tun würde? Oder muss man in einem solchen Fall damit rechnen, dass gewisse Kosten dann eben nicht übernommen werden?

von
Rosanna

Hallo Caro,

es ist im Rahmen des Wunsch- und Wahlrechtes möglich, eine spezielle Klinik auszuwählen.

Es sind auch Reha-Einrichtungen belegbar, wenn sie ausschließlich am Qualitätssicherungsprogramm der gesetzlichen Krankenversicherung (und nicht am DRV-Verfahren) teilnehmen.

Dies entscheidet im Einzelfall die zuständige DRV.

Wenn die Reha-Maßnahme in einer solchen Einrichtung durchgeführt wird, werden selbstverständlich auch ALLE Kosten übernommen!

MfG Rosanna.

Experten-Antwort

Wenn Sie eine Wunschklinik angegeben haben und die wird von der DRV angenommen, dann werden auch alle Kosten übernommen, auch wenn es keine Vertragsklinik ist.

von
Caro

Vielen Dank für die Beantwortung, Experte

von
Caro

Auch Ihnen vielen Dank, Rosanna