Transfergesellschaft 45 jährige Wartezeit

von
T. B.

Hallo,

ich wurde 1956 geboren und bin momentan in einer Transfergesellschaft und kann nach der Transfergesellschaft in Rente gehen.
Zählt die Zeit in der Transfergeselslchaft bei der 45 jährigen Wartezeit mit? Dann könnte ich mit 63 Jahren und 8 Monaten sogar ohne Abschlag in Rente gehen. Und müsste kein ALG beantragen.

von
Klugpuper

Die Transfergesellschaft selbst müsste zählen, eine anschließende Arbeitslosigkeit nicht.

Die Zeiten des Bezugs von Entgeltersatzleistungen der Arbeitsförderung im Anschluss an die Beschäftigung in einer Transfergesellschaft in den letzten zwei Jahren vor Rentenbeginn können nicht auf die Wartezeit von 45 Jahren gemäß § 51 Abs. 3a S. 1 Nr. 3a SGB VI angerechnet werden. Der Bezug von Entgeltersatzleistungen der Arbeitsförderung kann in diesen Fällen nicht durch eine Insolvenz oder vollständige Geschäftsaufgabe des (letzten) Arbeitgebers, der Transfergesellschaft, bedingt sein. Die Gründe für die Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses, das dem Beschäftigungsverhältnis mit der Transfergesellschaft voranging, können nicht berücksichtigt werden (FAVR 1/2015, TOP 3).

Experten-Antwort

Hallo T. B.,

die während einer Beschäftigung in einer Transfergesellschaft zurückgelegten Zeiten werden auf die Wartezeit von 45 Jahren angerechnet.

Mit freundlichen Grüßen

Interessante Themen

Soziales 

So gibt es nicht nur für Rentner mehr Wohngeld

Gut 700.000 Rentner dürften 2023 erstmals Anspruch auf Wohngeld haben. Wie viel Wohngeld es bei welcher Rente gibt.

Rente 

Rente und Pflege im Todesfall: Was Erben wissen müssen

Wer in Deutschland stirbt, hat zuvor zumeist Rente oder Leistungen der Pflegeversicherung erhalten. Für Hinterbliebene und Erben ergeben sich daraus...

Altersvorsorge 

Warum Bausparen sich wieder lohnen kann

Bausparverträge werden dank niedriger Darlehenszinsen wieder attraktiver. Richtig eingesetzt, lassen sich Tausende Euro sparen.

Rente 

Endspurt für freiwillige Rentenbeiträge

Viele Versicherte können sich zusätzliche Rentenpunkte kaufen. Wer das noch vor Ende des Jahres tut, kann dabei viel Geld sparen.

Soziales 

Heizkosten-Schock: Als Rentner jetzt Grundsicherung beantragen

Senioren, die durch Heizkosten in Not geraten, können Grundsicherung im Alter beantragen. Wie das geht.