Trennungsgeld während betrieblicher Wiedereingliederung

von
_Holzklotz

Ich habe da mal einen Sachverhalt, auf welchen sich leider keine Antwort finden lässt:

Tarifbeschäftigte der Bundesverwaltung erhalten beispielsweise bei Versetzung Trennungsgeld. Dies beinhaltet auch ein Trennungstagegeld, welches nach Ablauf von drei Monaten beitragspflichtig bei der Lohnsteuer und den Sozialabgaben ist.

Wie sieht es nun aus, wenn der Beschäftigte nach einer längeren Krankheit wieder im Betrieb ist, Trennungsgeld, mitunter der Abgabe unterliegendes Trennungstagegeld erhält, jedoch erst einmal eine betriebliche Wiedereingliederung macht und Lohnersatzleistung durch die DRV erhält?

von
Falsches Forum

Fragen nach der Höhe des Trennungsgeldes beantwortet Ihr Arbeitgeber und kein Rentenforum!

Experten-Antwort

Hallo _Holzklotz,

Fragen zum Trennungsgeld können im Rahmen dieses Forums leider nicht beantwortet werden.

Interessante Themen

Soziales 

Midijob-Reform: Was wird aus 451-Euro-Jobs?

Für Jobs knapp über 450 Euro gelten seit Oktober neue Übergangsregelungen. Was das für Beschäftigte bedeutet.

Soziales 

Midijob-Grenze steigt: Wer wie profitiert

Mehr Netto vom Brutto. Darüber können sich von Oktober an Millionen Arbeitnehmer freuen.

Rente 

Hinzuverdienstgrenze für Frührentner fällt 2023 weg

Wer als Frührentner arbeiten geht, muss nicht mehr fürchten, dass die Rente gekürzt wird – für ältere Arbeitnehmer ein Anlass, die eigene...

Altersvorsorge 

„Senioren Geld aus der Tasche ziehen“

TV-Werbespots preisen den Teilverkauf als perfekte Form der Immobilienverrentung. Warum ein Experte davon gar nichts hält.

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.